Dynamo: Sohm vor Wechsel zu einem Drittligisten, zieht es Hosiner in die Regionalliga?

Dresden - Die Angreifer Philipp Hosiner (32) und Pascal Sohm (30) sind bei Dynamo Dresden in der Hinrunde nur sporadisch zum Einsatz gekommen und torlos geblieben. Nachdem die SGD zwei neue Offensivleute verpflichtet hat, zeichnet sich ein Abgang der beiden Aufstiegs-Stürmer umso deutlicher ab. Beide könnten in die 3. Liga wechseln. Einer von ihnen sogar in Liga vier.

In der 3. Liga hatte Pascal Sohm (30) seine besten Jahre. Voraussichtlich geht er wieder für einen Drittligisten auf Torejagd.
In der 3. Liga hatte Pascal Sohm (30) seine besten Jahre. Voraussichtlich geht er wieder für einen Drittligisten auf Torejagd.  © Picture Point / Gabor Krieg

Im Fall von Pascal Sohm scheint ein Wechsel zu Waldhof Mannheim bevorzustehen, schreibt Bild. Der SV Waldhof mischt als Tabellenvierter im Aufstiegsrennen mit und hat mit Dominik Martinovic (24) (10 Tore, 4 Vorlagen) nur einen echten Knipser.

Zudem spräche für einen Transfer, dass Sohm im baden-württembergischen Künzelsau geboren wurde und schon vier Jahre im Ländle für die SG Sonnenhof Großaspach auf Torejagd ging.

Die dritthöchste Profiliga Deutschlands kennt er durch seine Zeit bei der SGS, beim HFC und in Dresden bestens.

Gebürtiger Dresdner und Ex-Dynamo Maik Kegel bleibt seinem Klub treu!
Dynamo Dresden Gebürtiger Dresdner und Ex-Dynamo Maik Kegel bleibt seinem Klub treu!

Im Aufstiegsjahr 2020/21 steuerte er 7 Treffer bei, schoss Dynamo unter anderem mit dem goldenen Tor bei Wehen Wiesbaden zum Meister.

Das Gefühl des Torjubels blieb dem 30-Jährigen in der 2. Bundesliga verwehrt, auch weil Sohm nicht von Beginn an, sondern von der Bank kam.

Gegen Schalke 04 wurde sein Kopfball von Keeper Martin Fraisl (28) entschärft. Sohm wurde in den letzten Wochen bereits mit den Drittligisten 1860 München, und SV Wehen Wiesbaden in Verbindung gebracht.

Viktoria Köln und Kickers Offenbach sollen um Philipp Hosiner buhlen

Ein Wechsel von Philipp Hosiner (32) kommt nicht überraschend. Dass der Österreicher von Dynamo in die 4. Liga gehen könnte, dagegen schon.
Ein Wechsel von Philipp Hosiner (32) kommt nicht überraschend. Dass der Österreicher von Dynamo in die 4. Liga gehen könnte, dagegen schon.  © Lutz Hentschel

Eine sportliche Zukunft in Dresden scheint auch Philipp Hosiner nicht mehr zu haben. Bei seinem einzigen Startelfeinsatz gegen den 1. FC Nürnberg wurde der 32-Jährige zur Pause ausgewechselt. Der Oldie scheint nicht so recht zum offensiven Attackier-Stil von Trainer Alexander Schmidt (32) zu passen.

Den Torriecher könnte Hosiner künftig bei Viktoria Köln unter Beweis stellen, wo der Österreicher auf der Wunschliste ganz weit oben stehen soll.

Nach Bild-Informationen soll es den 32-Jährigen jedoch sogar in die Regionalliga ziehen. Südwest-Verein Kickers Offenbach soll den Stürmer mit einem guten Gehalt nach Hessen locken wollen. Die Kickers liegen zwei Punkte hinter Spitzenreiter Ulm, haben aber noch ein Spiel weniger, somit intakte Aufstiegs-Ambitionen.

Ex-Dynamo Markus Schubert wackelt einmal, holt aber Punkt gegen Ajax Amsterdam!
Dynamo Dresden Ex-Dynamo Markus Schubert wackelt einmal, holt aber Punkt gegen Ajax Amsterdam!

Dresden könnte die Abgänge von Hosiner und Sohm personell verkraften.

Mit Torjäger Christoph Daferner (23), Ransford Königsdörffer (20), Brandon Borrello (26), Vaclav Drchal (22) und Olivier Bastia-Meier (20) ist die Offensivreihe der SGD selbst im Falle eines Abgangs der beiden Aufstiegshelden noch gut besetzt.

Titelfoto: Montage: Picture Point / Gabor Krieg, Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: