Dynamo-Spieler bedanken sich gegen den KSC bei den Fans

Dresden - Sie können es nicht persönlich machen, weil die Fans gegen den Karlsruher SC nicht ins Stadion dürfen. Doch die Spieler von Dynamo Dresden wollen sich trotzdem von ihnen aus dem erfolgreichen Jahr 2021 verabschieden.

Auch Michael Sollbauer (31) - im Dynamo-Weihnachtspulli - griff zum Farbroller.
Auch Michael Sollbauer (31) - im Dynamo-Weihnachtspulli - griff zum Farbroller.  © PR/SG Dynamo Dresden

Die Anhänger können das selbst gestaltete Banner nur auf Fotos sehen.

Die Jungs haben selbst zu Pinsel und Farbe gegriffen: "Das Spruchband haben Spieler und Fanabteilung gemeinsam gemalt. Mit dieser kleinen Geste möchten Verein und Mannschaft einmal mehr ihren Dank an alle SGD-Fans für die große Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten ausdrücken", so Dynamos Pressesprecher Ronny Zimmermann.

Gestaltet wurde das Banner am Montagnachmittag hinter dem K-Block, die Akteure natürlich fein gekleidet im neuen "Ugly-X-mas-Sweater".

1000 Dynamo-Fans machten Stimmung: Schmidt will noch mehr
Dynamo Dresden 1000 Dynamo-Fans machten Stimmung: Schmidt will noch mehr

Gezeigt wird das Spruchband von der Mannschaft nach Abpfiff des Karlsruhe-Spiels. Es soll anschließend auch als Zeichen ein Foto mit der Mannschaft vor dem K-Block entstehen.

Titelfoto: PR/SG Dynamo Dresden

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: