Dynamos Spiel im Zeichen von Dixie Dörner: Wer ersetzt Sollbauer?

Dresden - Ein Spiel im Zeichen von Dixie Dörner! Dresdens Fußball-Legende starb am Mittwoch im Alter von 70 Jahren. Ihm zu Ehren gibt es am Sonntag eine Schweigeminute, die SGD wird mit Trauerflor auflaufen. Für ihn wollen die Dynamos bei Hannover 96 gewinnen.

Dynamo-Trainer Alexander Schmidt (l.) mit Yannick Stark. Wird der Kapitän am Sonntag in Hannover in die Innenverteidigung rutschen?
Dynamo-Trainer Alexander Schmidt (l.) mit Yannick Stark. Wird der Kapitän am Sonntag in Hannover in die Innenverteidigung rutschen?  © picture point/Sven Sonntag

Trainer Alexander Schmidt, Chris Löwe und Pressesprecher Ronny Zimmermann saßen am Freitag zur Spieltagspressekonferenz mit in Schwarz gehaltenen Dörner-Shirts auf dem Podium.

"Ich habe ihn leider nie persönlich kennenlernen dürfen", sagte Schmidt. "Man spürt einfach, was hier für eine Anteilnahme herrscht, was für eine Trauer ist", so der Coach. Den Profis selbst, so erklärte es Löwe, sei es gar nicht so bewusst gewesen, welche Magie Dörner ausgeübt hat.

"Aber wir konnten viel lesen, haben eine Menge erfahren. Jetzt können es alle besser verstehen, was Dixie für ein Idol in Dresden und in Deutschland war."

Dynamo kassiert Geldstrafe: Pyro abgefackelt, Gegenstände geworfen
Dynamo Dresden Dynamo kassiert Geldstrafe: Pyro abgefackelt, Gegenstände geworfen

Am Sonntag gilt es, trotz der Trauerstimmung den Schalter umzulegen. Sportlich steht Hannover im Fokus.

Mit dem angepeilten Sieg könnte Dresden einen gewaltigen Schritt in die richtige Richtung gehen. Personell hat Schmidt aber ein großes Problem: Abwehrchef Michael Sollbauer sah gegen den HSV seine fünfte gelbe Karte, fehlt in Niedersachsen. Gibt es schon Gedankenspiele, wer ihn ersetzen wird?

"Ja, natürlich. Aber ihr wisst ja selbst, dass ich das nicht sage. Ja, wir wissen, wer den Job übernimmt", lächelte Trainer Schmidt.

Dixie Dörner starb am Mittwoch im Alter von 70 Jahren. Ihm zu Ehren gibt es am Sonntag eine Schweigeminute, Dynamo wird mit Trauerflor auflaufen.
Dixie Dörner starb am Mittwoch im Alter von 70 Jahren. Ihm zu Ehren gibt es am Sonntag eine Schweigeminute, Dynamo wird mit Trauerflor auflaufen.  © Matthias Rietschel
Abwehrchef Michael Sollbauer fehlte in dieser Saison noch in keinem Spiel. In Hannover ist er gesperrt.
Abwehrchef Michael Sollbauer fehlte in dieser Saison noch in keinem Spiel. In Hannover ist er gesperrt.  © Lutz Hentschel

Im Training probte der 53-Jährige auch mit Kapitän Yannick Stark in der Innenverteidigung. Auch er könnte dort spielen. "Theoretisch kann Yannick im Tor auch spielen", ließ sich Schmidt nicht in die Karten schauen.

Titelfoto: Montage: Matthias Rietschel, Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: