Ex-Dynamo Aias Aosman trifft, verliert aber gegen Ex-Unioner und Ex-Frankfurter!

Iraklio, Kreta (Griechenland) - Viertes Spiel in Folge ohne Sieg! Ionikos Nikeas um Aias Aosman hat beim OFC Kreta knapp mit 1:2 (0:1) verloren.

Aias Aosman spielte von 2015 bis 2019 für Dynamo Dresden, stieg 2016 mit der SGD in die 2. Bundesliga auf und kam insgesamt zu 107 Einsätzen im schwarz-gelben Dress.
Aias Aosman spielte von 2015 bis 2019 für Dynamo Dresden, stieg 2016 mit der SGD in die 2. Bundesliga auf und kam insgesamt zu 107 Einsätzen im schwarz-gelben Dress.  © picture point/Sven Sonntag

Dabei erzielte der frühere Profi von Dynamo Dresden per Linksschuss den zwischenzeitlichen Ausgleich für seine Mannschaft (48. Minute), konnte die Niederlage beim Spitzenklub der griechischen Super League 1 aber nicht verhindern.

Der war durch das erste Saisontor vom früheren Mittelfeldmann des 1. FC Union Berlin, Felipe Gallegos, kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung gegangen (43. Minute).

Lange sah es dann nach einem Unentschieden aus, doch in der 90. Minute bekam Kreta einen Elfmeter zugesprochen, den Lazaros Lamprou verwandelte und sein Team so zum Heimsieg schoss.

Nach Tod von Dynamo-Idol: So verneigt sich Fußball-Deutschland vor "Dixie" Dörner
Dynamo Dresden Nach Tod von Dynamo-Idol: So verneigt sich Fußball-Deutschland vor "Dixie" Dörner

Ohnehin fanden sich viele in Deutschland bekannte Spieler auf dem Rasen bzw. der Ersatzbank wieder. An der Seite von Gallegos lief in der Zentrale Jonathan de Guzman, ehemals Eintracht Frankfurt, auf und im Sturm kam mit Mike van Duinen ein früherer Profi von Fortuna Düsseldorf zum Einsatz. Dazu saßen mit Boy Waterman (einst Alemannia Aachen) und Luc Castaignos (früher ebenfalls Frankfurt) auf der Bank.

Sie alle zusammen bezwangen Aosman, für den die knappe Pleite ein bitterer Rückschlag war, durch den er mit seiner Mannschaft nur noch Elfter von 14 Vereinen ist. Zehn Punkte aus elf Partien bei 8:14 Toren sprechen nicht unbedingt für eine hohe Qualität im Kader.

Aias Aosman und Ex-Barca-Verteidiger Dmytro Chygrynskyi sind die Leistungsträger bei Ionikos Nikeas

Ärgerlich! Aias Aosman kassierte mit Ionikos Nikeas eine knappe Pleite.
Ärgerlich! Aias Aosman kassierte mit Ionikos Nikeas eine knappe Pleite.  © Lutz Hentschel

Denn von Aosman hängt in der Offensive nahezu alles ab. Er war an sieben der acht Treffer direkt beteiligt (vier Tore, drei Assists). Schaltet der Gegner ihn aus, lahmt das Angriffsspiel von Nikeas erkennbar.

Doch möglicherweise schafft er es mit seinen guten Leistungen, sich für einen besseren Klub zu empfehlen. Schließlich steht der 14-malige syrische Nationalkicker in der Scorerliste gemeinsam mit drei anderen Akteuren auf einem geteilten dritten Platz.

Wer weiß, wo Nikeas ohne Aosman stünde? Und auch ohne Ex-Barca-Innenverteidiger Dmytro Chygrynskyi? Der hält bei Ionikos nämlich die Abwehr zusammen.

Im stillen Gedenken an "Dixie" Dörner: Dynamo errichtet Gedenkstätte am Stadion
Dynamo Dresden Im stillen Gedenken an "Dixie" Dörner: Dynamo errichtet Gedenkstätte am Stadion

Auch dank ihm zeigte man vor wenigen Wochen bei Tabellenführer Olympiakos Piräus eine starke Leistung und verlor im Hexenkessel des Europa-League-Teilnehmers nur mit 0:1. Daher sollte der Klassenerhalt für Nikeas dank der beiden Leistungsträger drin sein.

Interessanter Fakt ganz am Rande und zum Schluss: Aias Aosman heißt übrigens auch wieder bei "transfermarkt.de" so, wie man es aus den vergangenen Jahren gewohnt ist. Dort war er zeitweise unter dem Namen "Ayaz Osman" gelistet, womöglich nur eine falsche Umstellung des Fußballdaten-Onlineportals.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: