Ex-Dynamo Luca Dürholtz rockt mit Doppelpack!

Dresden/Elversberg - Stark! Luca Dürholtz (27) spielt bei der SV 07 Elversberg in der Regionalliga Südwest eine exzellente Saison und traf am Dienstagabend beim 4:1-Sieg gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf doppelt.

Luca Dürholtz (27, l.) spielte von 2014 bis 2016 42 Mal für Dynamo Dresden, erzielte zwei Tore und gab sieben Assists. (Archivbild)
Luca Dürholtz (27, l.) spielte von 2014 bis 2016 42 Mal für Dynamo Dresden, erzielte zwei Tore und gab sieben Assists. (Archivbild)  © Lutz Hentschel

Beim 2:1 hatte er frühere Profi von Dynamo Dresden noch Glück, dass der Ball entscheidend abgefälscht wurde, beim Tor zum Endstand verwandelte der Kapitän der Saarländer einen Elfmeter souverän. Damit half er tatkräftig beim erwartet klaren Erfolg gegen den Tabellenletzten mit. Durch den hat sich die SVE eine kleine Restchance auf den Aufstieg in die 3. Liga bewahrt.

Der Rückstand auf den stark aufspielenden Spitzenreiter SC Freiburg II beträgt bei noch elf auszutragenden Partien allerdings satte zehn Punkte. Dazu liegt der ambitionierte Dorfklub auch hinter dem SSV Ulm sowie Kickers Offenbach und ist punktgleich mit dem TSV Steinbach, hat aber das bessere Torverhältnis.

All diese Teams wollen und werden im Saisonfinish noch alles versuchen, um die Breisgauer Jungspunde abzufangen, doch bislang geben sich die Talente keine Blöße und schlugen erst am Sonntag im Spitzenspiel Steinbach mit 1:0.

Die Traditionsvereine und auch Dürholtz mit Elversberg müssen also weiter auf einen Ausrutscher hoffen, den Rückstand dann verkürzen und damit Druck auf Freiburg aufbauen. Nur dann könnte die U23 vielleicht doch noch mal ins Straucheln kommen und die Vereine mit erfahrenen Akteuren profitieren. Ansonsten "droht" der 3. Liga der Aufstieg des SCF und auch der von Borussia Dortmund II, das in der Regionalliga West Rot-Weiss Essen enteilt ist.

An Dürholtz liegt es jedenfalls nicht, dass die SVE so weit zurückliegt. Der Leader erzielte in 31 Einsätzen schon satte neun Tore und gab zudem noch zwei direkte Vorlagen.

Highlights der Regionalliga-Partie SV 07 Elversberg gegen TSV Eintracht Stadtallendorf

SV 07 Elversberg bejubelt den Doppelpack von Luca Dürholtz

Ex-Dynamo Luca Dürholtz ist bei der SV 07 Elversberg der verlängerte Arm von Coach Horst Steffen

Luca Dürholtz (27) ist bei der SV 07 Elversberg unumstrittener Stammspieler und Leistungsträger.
Luca Dürholtz (27) ist bei der SV 07 Elversberg unumstrittener Stammspieler und Leistungsträger.  © Lutz Hentschel

Auf dem Feld ist er im Mittelfeldzentrum der verlängerte Arm von Coach Horst Steffen (52) und übernimmt viel Verantwortung. Er ist in den vergangenen drei Jahren deutlich gereift sowie konstanter geworden und in der vierten Liga eigentlich verschenkt - zumindest in seiner aktuellen Verfassung!

Mit Elversberg spielt er immer oben mit, doch sich in dieser Liga voller Traditionsvereine, die nach oben wollen, durchzusetzen, ist den Saarländern in den zurückliegenden Spielzeiten trotz jeweils starker Kader nicht gelungen.

Dabei spielt neben Dürholtz noch ein weiterer Ex-Dynamo bei der SVE, kommt aber oft nur als Joker zum Einsatz: Sinan Tekerci (27), der nun insgesamt schon fünf Jahre mit Dürholtz zusammenkickt.

Drei in Elversberg und zwei in Dresden. Während das erste Jahr (2014/15) bei der SGD für beide insofern gut lief, als dass sie Stammspieler waren, kamen sie in der Folgesaison unter Uwe Neuhaus (61) deutlich seltener zum Zug.

So durften sie zwar den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitfeiern, mussten sich im Sommer 2016 aber jeweils einen anderen Verein suchen, ehe sie 2018 wieder zusammenfanden und nun im Endspurt alles versuchen werden, um näher an die Spitze der Regionalliga Südwest heranzurücken.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0