Ex-Dynamo Sinan Tekerci und Ex-CFCer Kevin Conrad mit jeweils 1. Liga-Saisontor!

Oldenburg - Sie hatten entscheidenden Anteil am Auswärtssieg ihrer Mannschaft! Die SV 07 Elversberg hat am Dienstagabend beim VfB Oldenburg auch dank Sinan Tekerci und Kevin Conrad mit 3:2 (1:0) gewonnen.

Ex-CFC-Kapitän Kevin Conrad (l.) und Ex-Dynamo-Wirbler Sinan Tekerci hatten entscheidenden Anteil am 3:2-Auswärtssieg der SV 07 Elversberg.
Ex-CFC-Kapitän Kevin Conrad (l.) und Ex-Dynamo-Wirbler Sinan Tekerci hatten entscheidenden Anteil am 3:2-Auswärtssieg der SV 07 Elversberg.  © Picture Point/Kerstin Kummer/Lutz Hentschel

Vor 5212 Fans im Marschwegstadion brachte Jeremy Rochelt eine Ecke von der rechten Seite mit links und viel Schnitt an den Fünf-Meter-Raum sowie ersten Pfosten, wo Kapitän Conrad eingelaufen kam, im richtigen Moment hochstieg und den Ball per Kopf in die linke Ecke wuchtete - 1:0 für die Saarländer (23. Minute)!

Der Abwehrchef wird 2022/23 zum Torjäger, traf er doch auch schon beim 4:3-Sensationserfolg in der 1. DFB-Pokal-Runde gegen Bayer 04 Leverkusen nach einer Ecke mit dem Schädel.

In der vergangenen Saison hatte er in 42 Partien hingegen nur einen Treffer erzielt - diese Quote hat er also schon nach vier Einsätzen in der neuen Spielzeit überboten!

Bestandsaufnahme bei Dynamo: Was läuft aktuell gut und was läuft schlecht?
Dynamo Dresden Bestandsaufnahme bei Dynamo: Was läuft aktuell gut und was läuft schlecht?

Allerdings kippte die Partie in Niedersachsen nach seinem Treffer so langsam. Denn die Hausherren kamen zurück und lagen dank Robert Zietarski (49.) und Kebba Badjie (68.) bis in die Schlussphase mit 2:1 vorne. Dann jedoch schlug Tekerci zu.

Der eingewechselte Flügelflitzer wurde nach einem abgeblockten Freistoß gedankenschnell von Luca Schnellbacher bedient und war die entscheidende Millisekunde vor seinem hereingrätschenden Gegenspieler Justin Plautz am Ball, traf ihn aus 15 Metern satt und jagte ihn mit rechts in die linke untere Ecke - 2:2 (84.)! Zwar wurde er anschließend abgeräumt und krümmte sich vor Schmerzen am Boden, konnte allerdings weiterspielen.

Zusammenfassung der Drittliga-Partie VfB Oldenburg gegen SV 07 Elversberg

SV 07 Elversberg mit starker Reaktion auf Derby-Niederlage gegen den 1. FC Saarbrücken

SVE-Kapitän Kevin Conrad (2.v.l.) traf auch schon im DFB-Pokal gegen Bayer 04 Leverkusen.
SVE-Kapitän Kevin Conrad (2.v.l.) traf auch schon im DFB-Pokal gegen Bayer 04 Leverkusen.  © dpa/Uwe Anspach

Conrad und Tekerci durften dann nämlich ein weiteres Mal jubeln. Thore Jacobsen chippte aus dem linken Halbfeld hoch an den gegnerischen Strafraum, wo Joker Valdrin Mustafa das Kopfballduell gewann und zu Schnellbacher querlegte, der ihm direkt wieder in den Lauf passte, sodass der Stürmer frei vor VfB-Keeper Pelle Boevink auftauchte und überlegt zum 3:2-Endstand in die lange Ecke vollendete (89.).

Damit rehabilitierte sich der Aufsteiger für die 0:2-Derby-Niederlage gegen den 1. FC Saarbrücken und feierte im vierten Saisonspiel den dritten Sieg.

Vor allem aber bewies die SVE, dass sie eine in sich geschlossene Mannschaft ist und selbst nach Rückschlägen wie in Oldenburg Moral beweisen und im Stile eines Spitzenteams zurückkommen kann. Für einen Drittliga-Neuling eine beeindruckende und wichtige Eigenschaft!

Dynamo-Fans zerlegen Zug nach Krawallen in Bayreuth
Dynamo Dresden Dynamo-Fans zerlegen Zug nach Krawallen in Bayreuth

Daran hatte der erfahrene Trainer Horst Steffen mit seinen Einwechslungen von Tekerci und Mustafa entscheidenden Anteil, denn die beiden entschieden die enge Begegnung.

Wohl dem, wer solche und weitere überdurchschnittliche Akteure von der Bank bringen und damit noch mal Impulse setzen kann.

Titelfoto: Picture Point/Kerstin Kummer/Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: