Gesund schlafen - für Dynamo-Coach Schmidt mit das Wichtigste!

Dresden/Heilbad Heiligenstadt - Das klingt erstmal reichlich unspannend, für Dynamo Dresdens Trainer Alexander Schmidt (52) ist es das allerdings nicht. Donnerstagabend stand ein Vortrag für die Profis auf dem Programm: "Gesund schlafen".

Schönes Panorama: Die Dynamos absolvierten im Freibad am Vitalpark Dehn- und Stabilitätsübungen.
Schönes Panorama: Die Dynamos absolvierten im Freibad am Vitalpark Dehn- und Stabilitätsübungen.  © Lutz Hentschel

Für Schmidt zählt jeder noch so kleine Aspekt mit rein, um Leistung bringen zu können. Der Wechsel zwischen Erholung und Vollgas im Training, die richtige Dosierung bei jedem Einzelnen.

Hinzu kommt die gesunde Ernährung und dann eben auch der Schlaf. "Das Spiel wird immer schneller, immer intensiver. Es verlangt den Jungs immer mehr ab. Da ist eine gesunde Lebensweise absolut erforderlich. Der Schlaf ist mit das Wichtigste, das ist die Phase der absoluten Erholung", so der Coach. Aus diesem Grund hat er den Vortrag mit eingebaut.

Donnerstagvormittag gönnte er seinen Jungs etwas Erholung. Nach den knüppelharten Einheiten am Mittwoch ging es ins benachbarte Freibad. Dort stand die Blackroll im Vordergrund.

Darmstadts Geheimwaffe: Trifft Ex-Dynamo Tobias Kempe gegen die SGD?
Dynamo Dresden Darmstadts Geheimwaffe: Trifft Ex-Dynamo Tobias Kempe gegen die SGD?

Stabilitätsübungen auf der Rolle waren angesagt. Die Blackroll - auch Faszienrolle genannt - wirkt wie eine Selbstmassage und fördert die Durchblutung.

Durch den Druck auf den Muskel können aber auch Verklebungen in diesem gelöst werden.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: