Kehren Conteh und Becker heute in den Dynamo-Kader zurück?

Dresden - Gibt's am heutigen Samstag, wenn Dynamo gegen den SC Freiburg II. spielt, die langersehnte Rückkehr eines zuletzt schwer Vermissten? Die Chance dafür ist in der vergangenen Trainingswoche zumindest kleiner geworden.

Christian Conteh (23) konnte zuletzt wieder mittrainieren.
Christian Conteh (23) konnte zuletzt wieder mittrainieren.  © Lutz Hentschel

Denn Christian Conteh (23), Niklas Hauptmann (26) und Robin Becker (25) haben ihre Trainingsintensität noch einmal gesteigert, sind aber unterschiedlich weit.

"Alle drei haben Teile des Mannschaftstrainings mitgemacht. 'Becks' hat das meiste absolviert, Chris auch viel, 'Haupe' aber nur einen Teil. Da müssen wir schauen, wie der Fuß reagiert", erklärt Dynamos Coach Markus Anfang (48).

Ein Start von Beginn wäre ohnehin noch ausgeschlossen, zumindest für Becker und Conteh sollte aber ein Platz auf der Bank drin sein. Hauptmann war erst am Dienstag nach sechs Wochen Pause aufgrund einer Fußverletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ein Einsatz wäre sicherlich zu riskant.

Pokalfight gegen Zwickau: Feiert dieser Dynamo-Star morgen sein überraschendes Comeback?
Dynamo Dresden Pokalfight gegen Zwickau: Feiert dieser Dynamo-Star morgen sein überraschendes Comeback?

Auf die Startelf von der 1:2-Niederlage in Mannheim wird Anfang dennoch nicht setzen. Denn Dennis Borkowski (20) hat sich diese Woche vom Training abmelden müssen.

Wie steht's um Jong-min Seo, Luca Herrmann und Panagiotis Vlachodimos?

Auch Robin Becker könnte in den Kader zurückkehren.
Auch Robin Becker könnte in den Kader zurückkehren.  © Lutz Hentschel

Ein Einsatz ist laut dem Coach ausgeschlossen: "Denno ist leider krank geworden. Michael Akoto (25) hat auch ein bisschen Grippesignale, da gehen wir aber davon aus, dass er das in den Griff bekommt."

Borkowski reiht sich somit in die zuletzt immerhin deutlich kleiner gewordene Ausfallliste ein, auf der noch die Langzeitverletzten Jong-min Seo (20), Luca Herrmann (23) und Panagiotis Vlachodimos (31) stehen.

Die Hoffnungen, dass die drei eventuell in der Winterpause wieder zur Mannschaft stoßen, sind eher gering.

Kommentar zur Dynamo-Notlage: Ist dieser Aufsichtsrat noch tragbar?
Dynamo Dresden Kommentar zur Dynamo-Notlage: Ist dieser Aufsichtsrat noch tragbar?

Anfang: "Das ist schwierig, weil alle drei weit weg sind vom Mannschaftstraining. Wasserstandsmeldungen bringen nichts, aber 'Pana' hat einige Sachen im Reha-Bereich gemacht, Seo hatte immer mal Schwierigkeiten und musste eine Pause einlegen. Luca hat auch schon Sachen auf dem Platz gemacht, wird aber seine Reha noch einmal aufnehmen, um zu sehen, wie sein Knie reagiert."

Titelfoto: Montage: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: