Mitglieder wählen Dynamo-Präsidium: Holger Scholze erhält die zweitmeisten Stimmen

Dresden - Alles bleibt, wie es ist: Die SG Dynamo Dynamo hat am Mittwochabend bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Rudolf-Harbig-Stadion ein neues Präsidium gewählt, es ist das alte: Holger Scholze, Michael Bürger und Ronny Rehn.

Das alte ist auch das neue Dynamo-Präsidium. Die meisten Stimmen bei der Präsidentenwahl erhielt Ronny Rehn (rechts).
Das alte ist auch das neue Dynamo-Präsidium. Die meisten Stimmen bei der Präsidentenwahl erhielt Ronny Rehn (rechts).  © Eric Münch

324 stimmberechtigte Mitglieder waren am Abend ins Stadion gekommen, um die Wahl nachzuholen.

Ursprünglich war diese für den 21. November 2020 vorgesehen, doch damals musste die Mitgliederversammlung coronabedingt ausfallen. Der digitale Nachholtermin am 12. Juni ging schief. Nach einer rund zweistündigen Wahl stand das Trio fest.

Die meisten Stimmen des neuen Präsidiums bekam Rehn mit 288, gefolgt von Scholze (204) und Bürger (190). Mit Christian Lattermann (85) gab es einen weiteren Kandidaten, er fiel raus. Gleich nach der Wahl teilte des neue Präsidium mit, dass Scholze als Präsident im Amt bestätigt wird. ER hat diesen Posten seit Oktober 2018.

Heute kickt er für Dynamo, aber die Lilie trägt er im Herzen: Yannick Stark freut sich auf seinen Ex-Klub
Dynamo Dresden Heute kickt er für Dynamo, aber die Lilie trägt er im Herzen: Yannick Stark freut sich auf seinen Ex-Klub

Neben dem Präsidium wurde auch der Jugend- und Ehrenrat neu gewählt.

Schickes Ambiente: 324 stimmberechtigte Dynamo-Mitglieder kamen gestern Abend zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ins Rudolf-Harbig-Stadion.
Schickes Ambiente: 324 stimmberechtigte Dynamo-Mitglieder kamen gestern Abend zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ins Rudolf-Harbig-Stadion.  © Eric Münch
Holger Scholze wurde als Präsident im Amt bestätigt.
Holger Scholze wurde als Präsident im Amt bestätigt.  © Eric Münch

Die weiteren bisher offenen Tagesordnungspunkte aus der für das Geschäftsjahr 2019/20 geplanten OMV werden am 13. November zur nächsten Mitgliederversammlung erörtert.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: