MSV Duisburg für Dynamo als warnendes Beispiel: Geschichte soll sich nicht wiederholen!

Dresden - Es gibt Dinge, die sind eigentlich unglaublich! In diesem Fall hoffen alle Menschen bei Dynamo Dresden, dass sich Geschichte nicht wiederholt.

Die MSV-Kicker um Moritz Stoppelkamp (34, l.) ließen nach dem geplatzten Traum von der Relegation die Köpfe hängen.
Die MSV-Kicker um Moritz Stoppelkamp (34, l.) ließen nach dem geplatzten Traum von der Relegation die Köpfe hängen.  © imago images/Eibner

Der MSV Duisburg, der SGD-Gegner am Sonnabend (14 Uhr), ist ein warnendes Beispiel. Im Vorjahr als Zweitliga-Absteiger ewig Tabellenführer, wurde er am Ende Fünfter.

Das Kuriose daran: Der MSV schaffte nach dem 14. Spieltag den Sprung an die Spitze. Das gelang Dynamo in diesem Jahr nach dem 0:0 daheim gegen den KFC Uerdingen auch. Duisburg hatte damals 28 Punkte, Dresden 26.

Nach dem 31. Spieltag war die Tabellensituation immer noch so - und ist es jetzt wieder. Der MSV hatte vor einem Jahr 54 Zähler, Dynamo nun 59.

Auch einen Spieltag später nach einem 1:1 gegen die Würzburger Kickers waren die Zebras vorne. Aber dann gelang den Meiderichern zwischen den Spieltagen 33 und 37 ebenfalls kein Sieg mehr - bei einer Niederlage und vier Remis. Die U23 des FC Bayern München, Würzburg, Eintracht Braunschweig und der FC Ingolstadt 04 zogen vorbei.

Am letzten Spieltag kam es zum Showdown zwischen Duisburg und Ingolstadt im Kampf um Relegationsplatz vier - Bayern II als Meister durfte nicht aufsteigen. Der MSV lag mit 59 Punkten einen Zähler hinter den Schanzern, war auf einen Patzer des FCI angewiesen. Er gewann sein eigenes Spiel daheim gegen Unterhaching klar und deutlich mit 4:0.

Aber Ingolstadt siegte bei den Löwen mit 2:0 und holte sich Rang drei. Übrigens: Auch das ist in diesem Jahr wieder so, nur umgedreht. Ingolstadt empfängt am letzten Spieltag den TSV 1860 München! Aber Geschichte muss sich nicht wiederholen, liebe Dynamos!

Titelfoto: imago images/Eibner

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0