Quartett kehrt bei Dynamo ins Training zurück: Das Lazarett lichtet sich

Dresden - Mit 17 Feldspielern und vier Torhütern ist Dynamo am Dienstagnachmittag in die Trainingswoche gestartet - und mit vier Rückkehrern.

Zurück im Training: Paul Will (23, l.) und Manuel Schäffler (33, M.) standen am Dienstag wieder auf dem Platz.
Zurück im Training: Paul Will (23, l.) und Manuel Schäffler (33, M.) standen am Dienstag wieder auf dem Platz.  © Lutz Hentschel

Die Vorbereitung auf Dresdens erstes Gastspiel in Bayreuth ist gestartet. Trainer Markus Anfang (48) konnte etwas aufatmen. So ganz langsam lichtet sich das Lazarett.

Tim Knipping (29) und Paul Will (23) haben ihrer Erkältungen auskuriert. Auch Dennis Borkowski (20) trainierte nach seiner Blessur am Sprunggelenk wieder.

Manuel Schäffler (33) stand erstmals seit drei Wochen wieder auf dem Platz. Er hatte muskuläre Probleme im Adduktorenbereich. "Alles wieder gut. Ich habe mich schon in der Vorwoche gut gefühlt und da schon einige Teile mitgemacht", so Schäffler.

Emotionale Mitglieder-Versammlung: Das ist Dynamos neuer Aufsichtsrat!
Dynamo Dresden Emotionale Mitglieder-Versammlung: Das ist Dynamos neuer Aufsichtsrat!

Am Mittwoch wird der Trainingsplatz noch voller. In der Nacht kommen die Nationalspieler Claudio Kammerknecht (Sri Lanka) und Kyu-Hyun Park ("U21" Südkorea) wieder in Dresden an.

Tim Knipping (29, l.) hat seine Erkältung auskuriert und trainiert wieder. Dagegen war Christian Conteh (23) nur Zuschauer, er muss sich noch gedulden.
Tim Knipping (29, l.) hat seine Erkältung auskuriert und trainiert wieder. Dagegen war Christian Conteh (23) nur Zuschauer, er muss sich noch gedulden.  © Lutz Hentschel

Paul Lehmann (18) wird am Donnerstag zurückerwartet. Er spielte mit der "U19" des DFB gegen Armenien (5:0), Belarus (5:1) und die Slowakei (1:0). Gegen Belarus spielte er die zweiten 45 Minuten, am Dienstag gegen die Slowaken von Beginn an.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: