Schon Fiel wollte ihn zu Dynamo holen: Borrello ist der 3. Australier bei der SGD

Dresden - Nach Mark Schwarzer und Joshua Kennedy ist Brandon Borrello der dritte Australier in Diensten von Dynamo Dresden. Der 25-jährige Nationalspieler seines Landes kam vom SC Freiburg und soll für frischen Wind in der Offensive sorgen.

Auch als Quarterback macht Brandon Borrello eine gute Figur.
Auch als Quarterback macht Brandon Borrello eine gute Figur.  © Lutz Hentschel

Er ist neu, aber einige seiner Mitspieler kannte er schon vor seinem Wechsel: "Luca Herrmann natürlich, der ja auch vom SC kommt, Christoph Daferner, Paul Will aus meiner Zeit in Kaiserslautern und natürlich auch Anton Mitryushkin, der ja wie ich zuletzt bei Fortuna Düsseldorf spielte", so der Australier.

Das macht natürlich das Einleben etwas leichter. Dass er nach vier Jahren in Deutschland - er wechselte 2017 von Brisbane Roar nach Lautern - sich mit seinen Mitspielern schon in perfektem Deutsch unterhalten kann, auch.

Wie Borrello verrät, ist es sein zweiter Anlauf bei Dynamo.

Kommentar zur Buschmann-Posse bei Dynamo: Klare Kante immer besser!
Dynamo Dresden Kommentar zur Buschmann-Posse bei Dynamo: Klare Kante immer besser!

Schon 2019 wollte ihn Cristian Fiel vom Betzenberg abwerben und an die Elbe holen, damals entschied er sich für Freiburg. Nun hat es geklappt.

Mark Schwarzer war zu Bundesliga-Zeiten Torhüter Nummer 3.
Mark Schwarzer war zu Bundesliga-Zeiten Torhüter Nummer 3.  © imago images/Kicker
Joshua Kennedy stürmte für Dynamo von 2004 bis 2006 in der 2. Liga.
Joshua Kennedy stürmte für Dynamo von 2004 bis 2006 in der 2. Liga.  © Imago Images / Thomas Eisenhuth
Brandon Borrello (r.) schirmt vorm Stettiner Damian Dabrowski den Ball ab.
Brandon Borrello (r.) schirmt vorm Stettiner Damian Dabrowski den Ball ab.  © Lutz Hentschel

"Es ist schon ein geiler Verein, ich habe mir mit meiner Frau auch das Trainingszentrum angeschaut - professioneller geht es nicht. Ich freue mich total, finde die Fans so geil", grinst er, der für diese Saison zwei Ziele hat: "Der Klassenerhalt mit Dynamo und die WM-Qualifikation mit Australien für die WM 2022. Das wäre der Hammer."

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: