Dynamo-Neuzugang Sohm über das Trainingslager, die Testspiele und "Muskelkater"

Heiligenstadt - Nach acht harten Camp-Tagen seinen Humor nicht zu verlieren, das ist besonders wichtig. Auf die Frage, was er nach der Woche mit nach Hause nimmt, antwortete Dynamo-Neuzugang Pascal Sohm laut lachend mit einem Wort: "Muskelkater!"

Erstmal einen Schluck aus der Wasserpulle! Hinter Pascal Sohm und seinen Dynamos liegen intensive Tage.
Erstmal einen Schluck aus der Wasserpulle! Hinter Pascal Sohm und seinen Dynamos liegen intensive Tage.  © Lutz Hentschel

Die Dynamos haben gut, intensiv gearbeitet. In den ersten Tagen kam die brutale Hitze dazu. Das war anstrengend. 

"Ich glaube, das tut auch mal gut, wenn wir in den nächsten Tagen mal runterfahren können", so Sohm.

Zwei Tage Pause gönnt Trainer Markus Kauczinski seinen Mannen, Sonntag geht es weiter.

"Wir haben körperlich ziemlich viel gearbeitet, aber auch im taktischen Bereich. Wir haben gefunden, was uns ausmachen kann, von den Spielertypen, wie wir es dann ins System reinpacken. Wir haben die Menschen hinter dem Spieler kennengelernt. Das ist das Wichtige im Camp, dass man sich findet, weiß, wie der andere tickt", so der 28-Jährige.

Dass die beiden Testspiele gegen Braunschweig (0:1) und Norwich (0:2) verloren wurden, bereitet ihm keine Kopfschmerzen.

Sebastian Mai entschuldigt sich nach einem Trainingsfoul bei Pascal Sohm.
Sebastian Mai entschuldigt sich nach einem Trainingsfoul bei Pascal Sohm.  © Lutz Hentschel

Testspiel-Pleiten kein Grund zur Beunruhigung

Pascal Sohm nimmt im Test gegen Braunschweig den Ball im Sprung an.
Pascal Sohm nimmt im Test gegen Braunschweig den Ball im Sprung an.  © Lutz Hentschel

Sohm: "Wir haben gegen hochkarätige Gegner gespielt. Defensiv sah das relativ gut aus. Unterm Strich fehlen die Resultate. Da sieht man auch, wer weiter oben spielt und wer nicht. Da müssen wir noch daran arbeiten, dass wir die Chancen in Zählbares ummünzen können. Wir werden die richtigen Schlüsse ziehen."

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0