Unter Coach Cristian Fiel Dynamo-Leader: Regionalligist schnappt sich Ex-SGD-U17-Kapitän!

Berlin - Ein junges Talent für die Himmelblauen! Der FC Viktoria 1889 Berlin hat sich mit Ricardo Michael (20) verstärkt. Der frühere Jugendspieler von Dynamo Dresden stand zuletzt beim FC Eilenburg unter Vertrag, wo sein Kontrakt nach dem Abstieg ausgelaufen war.

Ricardo Michael (20, r.) spielte in der vergangenen Saison für den FC Eilenburg und kam beim Regionalliga-Absteiger auf 29 Einsätze.
Ricardo Michael (20, r.) spielte in der vergangenen Saison für den FC Eilenburg und kam beim Regionalliga-Absteiger auf 29 Einsätze.  © Picture Point/Gabor Krieg

Er hatte bei Viki im Probetraining überzeugt und empfahl sich so für eine Verpflichtung. Der Linksverteidiger sagte auf der Klub-Homepage zu seiner Entscheidung: "Die Verantwortlichen haben mir in den Gesprächen einen klaren, zukunftsorientierten Weg aufgezeigt, mit dem ich mich vollkommen identifizieren kann. Die Mannschaft und der Verein haben mich herzlich aufgenommen. Ich habe mich von Anfang an wohlgefühlt. Unsere Bedingungen sind perfekt, um erfolgreichen Fußball zu spielen."

Er ergänzte: . "Meine persönlichen Ziele sind es, gesund zu bleiben, möglichst viel auf dem Platz zu stehen, mich weiterzuentwickeln und die Mannschaft bestmöglich zu unterstützen."

Beim Drittliga-Absteiger freut man sich auf den vielseitig einsetzbaren Defensivmann. Sportdirektor Rocco Teichmann (36) verdeutlichte: "Ricardo hat sich zu Beginn der Vorbereitung bei uns vorgestellt und einen guten Eindruck hinterlassen. Beide Parteien wollten anschließend noch einmal weitere Optionen prüfen, die Gespräche haben wir aber weitergeführt. Mit etwas zeitlichem Abstand haben wir uns dann für eine Zusammenarbeit entschieden. Ricardo hat eine ordentliche Ausbildung in Dresden und auf Schalke absolviert. In seiner ersten Saison im Herrenbereich konnte er sich zum Stammspieler etablieren."

Dynamo-Stürmer im Aufschwung: Jetzt zündet auch Dennis Borkowski!
Dynamo Dresden Dynamo-Stürmer im Aufschwung: Jetzt zündet auch Dennis Borkowski!

Trainer Semih Keskin (33) fügte hinzu: "Ricardo bringt gute Fähigkeiten mit. Er ist technisch sehr sauber und hat dahingehend eine sehr gute Ausbildung genossen. Ich sehe in ihm großes Entwicklungspotential. Ricardo hat schon in jungen Jahren viel wertvolle Erfahrung im Herrenbereich sammeln können, kennt die Regionalliga, insbesondere unsere im Nordosten. Menschlich hat er sich schon in der ersten Woche der Vorbereitung gut ins Team eingefügt. Im Testspiel gegen den 1. FC Union hat er bereits die richtigen Ansätze gezeigt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm."

Ricardo Michael verstärkt Drittliga-Absteiger FC Viktoria 1889 Berlin

Ricardo Michael wurde von Schalke 04 abgeworben und spielte hier mit späteren Bundesliga-Kickern

Ricardo Michael (r.) war unter dem damaligen U17-Coach Cristian Fiel (nicht im Foto) Dynamo Dresdens B-Junioren-Kapitän - so auch hier an der Seite von Jonas Kühn (v., 2.v.r.) beim 2:5 gegen RB Leipzig um Josha Wosz (v., 2.v.l.) am 6. Oktober 2018.
Ricardo Michael (r.) war unter dem damaligen U17-Coach Cristian Fiel (nicht im Foto) Dynamo Dresdens B-Junioren-Kapitän - so auch hier an der Seite von Jonas Kühn (v., 2.v.r.) beim 2:5 gegen RB Leipzig um Josha Wosz (v., 2.v.l.) am 6. Oktober 2018.  © Stefan Bröhl

Tatsächlich bekam der gebürtige Freitaler bei der SGD früh die Verantwortung übertragen. Sein damaliger U17-Coach Cristian Fiel (42) ernannte ihn zur Saison 2018/19 in Michaels zweiten B-Junioren-Jahr zum Kapitän einer mäßig talentierten Mannschaft um Simon Gollnack und Jonas Kühn (beide 20).

Der gelernte Linksverteidiger hatte als zentraler Abwehrmann entscheidenden Anteil am Klassenerhalt, erzielte er doch stolze sieben Tore in 22 Partien, weshalb die Dresdner mehrere enge Duelle knapp für sich entschieden und gerade so in der Bundesliga blieben.

Das Problem für Dynamo: Michael agierte so gut, dass er vom FC Schalke 04 abgeworben wurde und hier für die U19 von S04-Trainer-Legende Norbert Elgert (65) an der Seite von späteren Erstliga-Akteuren wie Malick Thiaw, Mehmet Aydin (beide 20), Can Bozdogan (21), und Matthew Hoppe (beide 21) auflief.

Dynamo vor dem Ost-Duell gegen Halle: Grippewelle und die Torwartfrage
Dynamo Dresden Dynamo vor dem Ost-Duell gegen Halle: Grippewelle und die Torwartfrage

Entscheidend durchsetzen konnte er sich bei den jungen Knappen allerdings nicht, weshalb er nicht in die zweite Mannschaft kam, sondern in den Nordosten nach Eilenburg ging, wo er direkt in seinem ersten Männerjahr gesetzt war - oft als linker Mittelfeldmann, teilweise auf seiner Stammposition als Linksverteidiger und manchmal sogar im Zentrum.

Den Regionalliga-Abstieg konnte er allerdings auch nicht verhindern, weshalb er in diesem Sommer auf der Suche nach einer ambitionierten Herausforderung war und diese bei Viki gefunden hat. Denn zweifelsohne dürften die Himmelblauen oben mitmischen, wobei Michael zuzutrauen ist, dass er dank seiner Vielseitigkeit zu einigen Einsätzen kommt.

Titelfoto: Stefan Bröhl

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: