Coronavirus! Regensburg muss kurzfristig auf Coach Mersad Selimbegovic verzichten

Regensburg - Der SSV Jahn Regensburg muss am heutigen Freitagabend (18.30 Uhr) im Heimspiel gegen den SC Paderborn 07 in der 2. Bundesliga kurzfristig auf seinen Trainer Mersad Selimbegovic (38) verzichten.

Hiobsbotschaft! Mersad Selimbegovic (38), Trainer des SSV Jahn Regensburg, hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Hiobsbotschaft! Mersad Selimbegovic (38), Trainer des SSV Jahn Regensburg, hat sich mit dem Coronavirus infiziert.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Wie der Zweitligist aus der Oberpfalz im Freistaat kurz vor dem Spiel mitteilte, wurde Selimbegovic entsprechend "bei der turnusmäßigen PCR-Regeltestung positiv auf das Coronavirus getestet".

Der 38-Jährige sei allerdings symptomlos und befinde sich bereits in häuslicher Isolation.

Die Partie ist dem Jahn zufolge nach Absprache mit der zuständigen Gesundheitsbehörde und der Deutschen Fußball Liga (DFL) nicht gefährdet.

"Alle weiteren Mitglieder von Trainer- und Betreuerstab sowie alle Spieler des Mannschaftskaders sind negativ getestet worden", hieß es vonseiten der Regensburger weiter.

Nur Selimbegovic habe sich isolieren müssen.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0