"Kein Urlaub, ganz im Gegenteil": SV Darmstadt 98 bezieht Quarantäne-Trainingslager

Darmstadt - Zweitligist SV Darmstadt 98 bezieht das von der Deutschen Fußball Liga im Saison-Endspurt für alle Vereine vorgeschriebene Quarantäne-Trainingslager in Gernsheim.

Lilien-Coach Markus Anfang und die Spieler des SV Darmstadt 98 werden für die beiden Saisonspiele Quartier in Gernsheim am Rhein beziehen.
Lilien-Coach Markus Anfang und die Spieler des SV Darmstadt 98 werden für die beiden Saisonspiele Quartier in Gernsheim am Rhein beziehen.  © dpa/Tmm Schamberger

Die Südhessen werden sich am 12. Mai im Golfhotel absolute einquartieren und von dort aus zu den zwei letzten Saisonspielen der 2. Bundesliga gegen den 1. FC Heidenheim und bei Holstein Kiel reisen.

Das Training wird während dieser Zeit weiter am Böllenfalltor stattfinden.

Für die Fahrten zwischen Hotel und Stadion werden die Spieler ihre privaten Autos nutzen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

"Für die Mannschaft stellt das Quarantäne-Trainingslager keinen Urlaub dar, ganz im Gegenteil", sagte Darmstadts Teammanager Michael Stegmayer (36).

"Es geht darum, uns so gut es geht zu isolieren und uns an alle Hygienemaßnahmen zu halten, damit wir so den Spielbetrieb bis Saisonende aufrechterhalten. Die Zweckmäßigkeit steht absolut an erster Stelle", so Stegmayer weiter.

Titelfoto: dpa/Timm Schamberger

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0