Leihe bestätigt: Bayern-Talent Mai verstärkt den SV Darmstadt 98

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 bestätigte am Dienstag den ersten Sommer-Neuzugang. Das 20-jährige Abwehr-Talent Lars Lukas Mai vom FC Bayern München wird die Lilien in der kommenden Saison verstärken.

Lars Lukas Mai (r.) mit Serge Gnabry im Januar 2019 im Bayern-Trainingslager in Katar. (Archivbild).
Lars Lukas Mai (r.) mit Serge Gnabry im Januar 2019 im Bayern-Trainingslager in Katar. (Archivbild).  © dpa/Peter Kneffel

Der Spieler kommt für die Saison 2020/21 auf Leihbasis ans Böllenfalltor und erhält die Rückennummer 17.

"Wir haben stets kommuniziert, dass wir gerade in der Abwehrzentrale Handlungsbedarf sehen", sagte Darmstadts Sportlicher Leiter Carsten Wehlmann zur Leihe.

"Daher sind wir überaus froh, dass wir mit Lars Lukas Mai einen talentierten Spieler für uns gewinnen konnten. Er hat in der zurückliegenden Drittliga-Saison, in der er als Stammspieler mit der U23 von Bayern München Meister wurde, gezeigt, dass er im Herrenbereich angekommen ist."

Nachdem sich mit den zu ihren Stammvereinen zurückgekehrten Leihspielern Dario Dumic (28, FC Utrecht) und Nicolai Rapp (23, 1. FC Union Berlin) die bewährte Innenverteidigung der Rückrunde zu Saison-Ende verabschiedet hatte, war auf dieser Position eine Verstärkung dringend notwendig.

Lars Lukas Mai freut sich auf einen "tollen, familiären Verein"

Mai, geboren in Dresden, wechselte 2014 in die Jugendabteilung der Bayern und durchlief dort sämtliche Nachwuchs-Mannschaften. 

Der U20-Nationalspieler sagte zu seinem Gastspiel in Darmstadt: "Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich beim SV Darmstadt 98 die Chance bekomme, mich in der 2. Bundesliga zu beweisen und mich hier sowohl fußballerisch als auch persönlich weiterzuentwickeln."

"Der SV 98 ist ein toller, familiärer Verein. Weil auch die Gespräche mit den sportlichen Verantwortlichen echt super waren, habe ich bei der Anfrage der Lilien nicht lange zögern müssen", so Mai weiter. "Ich freue mich auf die Saison in Darmstadt und bin heiß darauf, mit meinem neuen Team loszulegen." 

Titelfoto: dpa/Peter Kneffel

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0