Darmstadts Rumpfteam patzt zum Saisonstart! Heimniederlage gegen Regensburg

Darmstadt - Ein gelungener Auftakt in die neue Spielzeit sieht anders aus: Der SV Darmstadt 98 hat am 1. Spieltag der 2. Bundesliga eine Heimniederlage gegen den SSV Jahn Regensburg kassiert. Am Ende stand eine 0:2 (0:1)-Pleite zu Buche.

Jubel bei den Spielern des SSV Jahn Regensburg! Zum Auftakt der neuen Saison der 2. Bundesliga gab es einen Sieg gegen den SV Darmstadt 98.
Jubel bei den Spielern des SSV Jahn Regensburg! Zum Auftakt der neuen Saison der 2. Bundesliga gab es einen Sieg gegen den SV Darmstadt 98.  © Uwe Anspach/dpa

Die Gäste aus Bayern gewannen am Samstag bei den von vielen Coronavirus-Fällen gebeutelten Lilien vor rund 4000 Zuschauern im Merck-Stadion am Böllenfalltor durch die Tore von Sarpreet Singh (1:0, 21. Minute) und Benedikt Gimber (2:0, 61.).

Die stark ersatzgeschwächten Hausherren waren in den letzten sieben Spielen der vergangenen Saison noch ungeschlagen geblieben - die Serie ist vorbei.

Die Hausherren hatten zunächst gar mehr vom Spiel, verpassten bei einem Pfostenschuss von Erich Berko (12.) aber das frühe 1:0. Der erste Treffer für den Jahn hatte sich eigentlich nicht angedeutet.

SV Darmstadt 98 stattet Abwehrtalent Clemens Riedel mit Profivertrag bis 2024 aus
SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 stattet Abwehrtalent Clemens Riedel mit Profivertrag bis 2024 aus

In der Folgezeit verdienten sich die Oberpfälzer allerdings die Führung und hatten mehrere Chancen. Andreas Albers vergab allerdings die zunächst beste Möglichkeit (29.) zum 2:0.

In der zweiten Halbzeit der Partie hatte Regensburg mehr vom Spiel. Der Treffer von Gimber aus 20 Metern in den linken Torwinkel war die logische Folge der klaren Überlegenheit der Gäste.

Startelf des SV Darmstadt 98 gegen den SSV Jahn Regensburg in der 2. Bundesliga

Aufstellung des SSV Jahn Regensburg gegen den SV Darmstadt 98 in der 2. Bundesliga

Der Regensburger Scott Kennedy scheiterte im Duell mit Morten Behrens. Dennoch klingelt es letztlich zweifach.
Der Regensburger Scott Kennedy scheiterte im Duell mit Morten Behrens. Dennoch klingelt es letztlich zweifach.  © Uwe Anspach/dpa

Darmstadt fehlten dagegen die Mittel und auch das Personal, um dem Spiel noch einmal eine Wende zu geben.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98: