SV Darmstadt 98 muss ohne Top-Stürmer in Heidenheim antreten

Darmstadt - Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 muss im Gastspiel beim 1. FC Heidenheim am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) auf seinen Top-Angreifer Serdar Dursun (29) verzichten.

Das Foto vom 2. Januar zeigt Markus Anfang (46), den Chef-Trainer des SV Darmstadt 98.
Das Foto vom 2. Januar zeigt Markus Anfang (46), den Chef-Trainer des SV Darmstadt 98.  © David Inderlied/dpa

"Serdar Dursun hat einen kleinen Muskelfaserriss und wird nicht zur Verfügung stehen", sagte Lilien-Trainer Markus Anfang (46) am Freitag.

Der 29-Jährige hat neun Saisontore und damit ein Drittel aller Treffer der Hessen in dieser Zweitliga-Spielzeit erzielt.

Auch die Darmstädter Mathias Wittek und Victor Palsson werden am Sonntag in Heidenheim weiter fehlen, wie Coach Anfang anfügte.

Beim nächsten Gegner hob Anfang vor allem seinen Trainerkollegen hervor.

"Frank Schmidt hat Heidenheim dahin gebracht, wo sie jetzt sind. Heidenheim ist ein ambitionierter Zweitligist, der angreifen will", sagte der Coach.


In der Tabelle liegt Heidenheim derzeit vier Punkte vor Darmstadt.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0