Kommt dieses Bayern-Talent im Sommer zum SV Darmstadt 98?

Darmstadt - Noch ist die Innenverteidigung des SV Darmstadt 98 eine Problemzone, wenn man sich die kommende Saison betrachtet. Ein Jugend-Nationalspieler vom Meister FC Bayern München könnte aber nun Abhilfe schaffen.

Lars Lukas Mai (r.) mit Serge Gnabry im Januar 2019 im Bayern-Trainingslager in Katar. (Archivbild)
Lars Lukas Mai (r.) mit Serge Gnabry im Januar 2019 im Bayern-Trainingslager in Katar. (Archivbild)  © dpa/Peter Kneffel

Gleich mehrere Medien berichten, dass die Südhessen die Fühler nach Bayerns Abwehrtalent Lars Lukas Mai (20) ausgestreckt hätten.

Mai zählte in der abgelaufenen Saison zum Stammpersonal vom Drittliga-Meister FC Bayern München II und absolvierte insgesamt 26 Spiele.

Dass der gebürtige Dresdener, der 2016 von Dynamo Dresden in die Bayern-Jugend wechselte,  bereits in der kommenden Saison den großen Durchbruch beim FCB schaffen könnte, gilt als unwahrscheinlich.

Denn mit dem genesenen Niklas Süle (24) und dem neu verpflichteten französischen Supertalent Tanguy Kouassi (18) wird die Konkurrenz in der Innenverteidiger nicht kleiner.

Dennoch soll in der Säbener Straße nicht daran gedacht werden, den talentierten Mai abzugeben. Ein Leihgeschäft soll aber durchaus drin sein.

Und hier kommen dann die Lilien ins Spiel. Denn am Böllenfalltor hat sich mit den zu ihren Stammvereinen zurückgekehrten Leihspielern Dario Dumic (28, FC Utrecht) und Nicolai Rapp (23, 1. FC Union Berlin) die bewährte Innenverteidigung der Rückrunde verabschiedet.

Lars Lukas Mai würde Bundesliga-Erfahrung mitbringen

Da würde der aktuelle U20-Nationalspieler Mai also gut passen. Vor allem da ein Leihgeschäft auch den nicht gerade prall gefüllten Geldbeutel der Lilien entlasten würde.

Auch ein wenig Bundesliga-Erfahrung würde Mai übrigens mit nach Darmstadt bringen. Zweimal kam der 1,90 Meter große Spieler noch unter Jupp Heynckes in der Saison 2017/18 zum Einsatz, unter anderem im Heimspiel (4:1) gegen Eintracht Frankfurt. Allerdings stand zu diesem Zeitpunkt der FC Bayern als Meister bereits fest.

Titelfoto: dpa/Peter Kneffel

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0