Jetzt hat es auch noch Kempe erwischt: Gegen Hannover drohen Darmstadt acht Ausfälle

Darmstadt - Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 muss im Gastspiel bei Hannover 96 an diesem Freitag (18.30 Uhr) gleich auf sieben Profis verzichten. Außerdem ist der Einsatz von Tobias Kempe (31) fraglich.

Auch Tobias Kempe (31, r.), der am Mittwoch das Training abbrechen musste, könnte gegen Hannover 96 ausfallen. Aaron Seydel (25, l.) zählt zu den Langzeitverletzten des SV Darmstadt 98.
Auch Tobias Kempe (31, r.), der am Mittwoch das Training abbrechen musste, könnte gegen Hannover 96 ausfallen. Aaron Seydel (25, l.) zählt zu den Langzeitverletzten des SV Darmstadt 98.  © dpa/Stefan Puchner

Neben den Langzeitverletzten Patric Pfeiffer (21, Syndesmosebandanriss), Aaron Seydel (25, Achillessehnenoperation), Adrian Stanilewicz (21. Knieverletzung) und Silas Zehnder (21, Sprunggelenksverletzung) fallen Felix Platte (25, Adduktorenprobleme), Mathias Wittek (32, muskuläre Probleme) und mit größter Wahrscheinlichkeit auch Erich Berko (26, Schlag auf den Fuß) aus.

Außerdem musste Kempe am Mittwoch das Training wegen Oberschenkelproblemen abbrechen.

Die Hessen reisen allerdings als Tabellenzehnter ohne Druck nach Hannover, wo sie seit fast 29 Jahren nicht verloren haben.

Darmstadts Rumpfteam patzt zum Saisonstart! Heimniederlage gegen Regensburg
SV Darmstadt 98 Darmstadts Rumpfteam patzt zum Saisonstart! Heimniederlage gegen Regensburg

Die letzte Niederlage datiert vom 22. Juli 1992, fiel damals beim 0:5 allerdings ziemlich deftig aus.

Trotz des gesicherten Klassenverbleibs hat Lilien-Trainer Markus Anfang bei seinem Team keinen Spannungsabfall festgestellt.

"Es war bislang eine verrückte Saison, deswegen glaube ich schon, dass die Jungs ein paar Dinge gerne noch korrigieren möchten. Ich spüre den Willen, den Weg weiterzugehen", sagte der 46-Jährige.

Titelfoto: dpa/Stefan Puchner

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98: