Aufstieg doch noch drin? 1860-Legende Miller glaubt weiter an Köllners Löwen!

München - Im DFB-Pokal dürfen die Löwen weiter vom ganz großen Coup träumen, der Alltag in der 3. Liga sieht für den TSV 1860 München hingegen deutlich trister aus. Folgt man einer Vereinslegende, ist allerdings noch nichts verloren.

Thomas Miller (58, r.) stand in seiner Karriere für den TSV 1860 München unter anderem in 82 Spielen der 1. Bundesliga auf dem Feld.
Thomas Miller (58, r.) stand in seiner Karriere für den TSV 1860 München unter anderem in 82 Spielen der 1. Bundesliga auf dem Feld.  © imago images/Kicker/Liedel

Vier Siege, acht Unentschieden und drei Pleiten: So lautet die Bilanz der Sechzger nach 15 absolvierten Spielen. Die bislang erarbeiteten 20 Punkte reichen gerade einmal für den zwölften Rang, die aktuelle Tabelle dürfte deshalb für wenig Euphorie sorgen.

Ein zweiter und damit etwas genauerer Blick lohnt sich allerdings definitiv. So haben die Löwen noch das Nachholspiel gegen Eintracht Braunschweig in der Hinterhand. Zum Relegationsrang fehlen derzeit zwar sieben Zähler, bei einem Sieg wären es jedoch nur noch vier. Auch die Leistungen im Pokal und ein leichter Ergebnis-Aufschwung - abgesehen von der Niederlage gegen den bislang stark aufspielenden VfL Osnabrück - sollten beim Team für Elan sorgen.

Das sieht auch Thomas Miller (58) ähnlich. Der ehemalige Innenverteidiger, der insgesamt 221 Mal im Dress der Giesinger auf dem Rasen stand und neben acht erzielten Treffern vor allem knallharte Defensivarbeit in die Waagschale werfen konnte, glaubt an die Aufstiegschancen seines Ex-Vereins.

Corona-Schock beim TSV 1860! Spiel gegen Türkgücü abgesagt, Truppe in Quarantäne
TSV 1860 München Corona-Schock beim TSV 1860! Spiel gegen Türkgücü abgesagt, Truppe in Quarantäne

"Mir gefällt das derzeit alles sehr gut. Es ist ein Fortschritt zu sehen", erklärte der 58-Jährige gegenüber Bild. Sollte es den Münchnern gelingen, eine Siegesserie zu starten, dann wäre die Elf von Trainer Michael Köllner (51) "wieder oben dabei".

Vor allem der durchaus überraschende, aber keineswegs unverdiente Erfolg gegen den FC Schalke 04 im Pokal hat bei Miller Eindruck hinterlassen. "Das war sehr gut. Das Pressing, das sie da gezeigt haben, braucht es auch in der Liga. Im Pokal haben sie sich endlich mal wieder in den bundesweiten Fokus gespielt, das ist enorm wichtig fürs Image."

Trainer Michael Köllner (51) will mit dem TSV 1860 München unbedingt in die 2. Bundesliga aufsteigen.
Trainer Michael Köllner (51) will mit dem TSV 1860 München unbedingt in die 2. Bundesliga aufsteigen.  © Angelika Warmuth/dpa

Vereinslegende Thomas Miller lobt derzeitige Moral beim TSV 1860 München

"Die Moral ist intakt", lobte Miller. Nun gelte es nach dem Sieg gegen MSV Duisburg am zurückliegenden Spieltag in einer Liga, in der "jeder jeden schlagen kann", auch am kommenden Samstagnachmittag beim TSV Havelse (14 Uhr) nachzulegen.

"Sie müssen kämpfen und immer 100 Prozent geben, dann ist alles drin", zeigte sich der gebürtige Fürstenfeldbrucker, der im Sommer 1997 seine Karriere beendet hatte, sicher. Die Löwen-Fans dürften wohl ohne zu zögern zustimmen.

Titelfoto: imago images/Kicker/Liedel

Mehr zum Thema TSV 1860 München: