Memmingen verzichtet: 1860 München kampflos in Finale von Toto-Pokal

München - Fußball-Drittligist TSV 1860 München ist kampflos in das Finale um den bayerischen Toto-Pokal eingezogen. 

Freude bei den Münchner Löwen: Sie stehen jetzt schon als Finalist im Toto-Pokal fest.
Freude bei den Münchner Löwen: Sie stehen jetzt schon als Finalist im Toto-Pokal fest.  © Marius Becker/dpa

Weil der Halbfinal-Gegner FC Memmingen als Gastgeber auf die für Anfang September geplante Partie verzichtet, stehen die "Löwen" als erstes Endspiel-Team fest. 

Der Bayerische Fußball-Verband BFV respektierte am Freitag die Entscheidung der Schwaben wegen der ungewissen Zukunft hinsichtlich des Spielbetriebs infolge der Corona-Pandemie.

Im zweiten Pokal-Halbfinale trifft Viktoria Aschaffenburg am 1. oder 2. September auf die Würzburger Kickers. 

TSV 1860 München will endlich den Aufstieg: "Es wird wieder brutal"
TSV 1860 München TSV 1860 München will endlich den Aufstieg: "Es wird wieder brutal"

Der Sieger des Finales am 4. oder 5. September darf wenige Tage später in der ersten Runde des DFB-Pokals antreten.

Sollte Würzburg das Endspiel erreichen, wäre 1860 fix im DFB-Pokal dabei, weil die Kickers ihr Startrecht schon mit dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga erspielt hatten.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema TSV 1860 München: