Ohne Bär! 1860 München bereitet sich auf neue Saison vor

München - Ohne den erkrankten Drittliga-Torschützenkönig Marcel Bär (30) haben die Fußball-Profis des TSV 1860 München nach einem Monat Urlaub die Saisonvorbereitung aufgenommen.

Trainer Michael Köllner (52) freut sich auf die neue Saison mit den Löwen.
Trainer Michael Köllner (52) freut sich auf die neue Saison mit den Löwen.  © Sven Hoppe/dpa

Trainer Michael Köllner (52) konnte am Freitag mit zahlreichen Neuzugängen die zum Start typischen Leistungstests absolvieren.

"Wir haben acht neue Spieler. Wir halten aber weiterhin Augen und Ohren offen", sagte der 52-Jährige während der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz.

Nach Platz vier in der vergangenen Saison peilen die Sechziger mit hoffnungsvollen Zugängen wie etwa Abwehrspieler Jesper Verlaat (26), Mittelfeldakteur Martin Kobylanski (28) oder Angreifer Fynn Lakenmacher (22) ein weiteres Mal den Aufstieg in die 2. Liga an.

1860 München will Dreier "vergolden", doch wer ersetzt Marcel Bär?
TSV 1860 München 1860 München will Dreier "vergolden", doch wer ersetzt Marcel Bär?

Köllner erwartet einen "intensiven Wettstreit" um die Spitzenplätze. "Wir müssen die nächsten Wochen harte Arbeit leisten", kündigte der Coach an.

Das erste Testspiel steht gleich am Sonntag beim TSV Waldkirchen in Niederbayern auf dem Programm. Die 15. Saison der 3. Liga startet am 22. Juli mit dem Eröffnungsspiel. Der Spielplan soll Ende des Monats veröffentlicht werden.

Erster Saison-Höhepunkt ist das DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund am 29. Juli vor 15.000 Zuschauern im Grünwalder Stadion und mit einem großen TV-Publikum.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema TSV 1860 München: