Nach bitterem Pokal-Aus des TSV 1860: Köllner will "in der Liga Weg weiter gehen"

Illertissen - Bitterer Abend für den TSV 1860 München! Für die Löwen war im Viertelfinale des Toto-Pokals beim FV Illertissen bereits Endstation. Trainer Michael Köllner (52) zeigte sich unzufrieden, richtete den Blick aber nach vorn.

Trainer Michael Köllner (52) ist mit dem TSV 1860 München im Viertelfinale gegen den FV Illertissen aus dem Toto-Pokal ausgeschieden.
Trainer Michael Köllner (52) ist mit dem TSV 1860 München im Viertelfinale gegen den FV Illertissen aus dem Toto-Pokal ausgeschieden.  © Angelika Warmuth/dpa

"Wir haben es leider nicht geschafft, ein Tor zu erzielen und haben in den ersten 20 Minuten auch nicht besonders gut verteidigt", resümierte der Übungsleiter der Sechzger nach der 0:1-Pleite beim Außenseiter aus der Regionalliga Bayern, der noch in der Nacht zuvor den Coach gewechselt hatte.

Seine Mannschaft hatte am Dienstagabend eine Leistung gezeigt, die in allen Belangen weit unter den Möglichkeiten des vorhandenen Personals gelegen hatte. Man habe die eigene Qualität nicht auf den Platz gebracht, während Illertissen "über sich hinausgewachsen" sei, sagte Köllner, der mit Blick auf die zweite Hälfte feststellte: "Da müssen wir sicherlich das eine oder andere Tor machen."

Trotz der enttäuschenden spielerischen Darbietung wollte er seinen Akteuren immerhin den Willen nicht absprechen. "In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Der Torwart (Malwin Zok (19), Anm. d. Red.) hat gut gehalten und die Mannschaft von Illertissen auch leidenschaftlich verteidigt."

Dritte Löwen-Pleite in Folge! Auch Freiburg zu stark für Sechzig
TSV 1860 München Dritte Löwen-Pleite in Folge! Auch Freiburg zu stark für Sechzig

Köllner gratulierte fair, sein Blick ging nach dem Ausscheiden noch am Abend bereits nach vorne. Man müsse die Niederlage abhaken und sich jetzt auf die Liga konzentrieren. "Samstag geht es gegen Dortmund. Da müssen wir schauen, dass wir wieder gut auf den Platz kommen und in der Liga unseren Weg weiter gehen." Der ersehnte Aufstieg ist und bleibt natürlich das Ziel.

Die Münchner reisen als Tabellenzweiter der 3. Liga, Sechzig ist nach neun Partien punktgleich mit dem Spitzenreiter SV Elversberg (22 Zähler), zur zweiten Mannschaft des BVB. Gespielt wird im Signal-Iduna-Park, los geht es um 14 Uhr.

Alle Ergebnisse des Viertelfinales des Toto-Pokals auf einen Blick

  • VfB Eichstätt - FC Ingolstadt 5:6 nach Elfmeterschießen
  • ATSV Erlangen - 1. FC Schweinfurt 6:5 nach Elfmeterschießen
  • Würzburger Kickers - DJK Vilzing 7:6 nach Elfmeterschießen
  • FV Illertissen - TSV 1860 München 1:0

Titelfoto: Angelika Warmuth/dpa

Mehr zum Thema TSV 1860 München: