TSV 1860 München löst Vertrag mit Martin Pusic auf!

München - Martin Pusic und der TSV 1860 München beenden laut einem Bericht die Zusammenarbeit!

Martin Pusic (33) wird den TSV 1860 München wohl verlassen.
Martin Pusic (33) wird den TSV 1860 München wohl verlassen.  © Imago Images / Lackovic

Wie die Abendzeitung mit Berufung auf interne Informationen berichtet, soll der Vertrag mit dem Stürmer am Dienstag mit sofortiger Wirkung aufgelöst werden.

Auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel der Löwen beim FC Viktoria Köln, das die Münchner mit 1:2 verloren, hatte 1860-Geschäftsführer Günther Gorenzel (49) verkündet, dass Pusic aufgrund eines Vorfalls im Privatleben vorerst nicht zur Verfügung stehen werde.

Dem Bericht zufolge soll der Österreicher dem Verein später mitgeteilt haben, dass er wegen des Ereignisses nicht mehr für die Sechzger spielen könne. Eine Ende seiner fußballerischen Karriere ist offenbar denkbar.

Wandervogel Pusic (16 Vereine seit 2007) kam im Sommer zum TSV 1860 München. Acht Spiele in der 3. Liga absolvierte er seitdem für die Münchner Löwen. Sein Vertrag ist eigentlich noch bis zum 30 Juni 2021 datiert.

Update, 11.54 Uhr: TSV 1860 München teilt mit: Vertrag mit Martin Pusic aufgelöst

Wie der TSV 1860 München mitteilte, wurde der Vertrag zwischen Martin Pusic und dem Verein mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

"Wie am Wochenende angekündigt hat das vereinbarte Gespräch zwischen Martin Pusic und Günther Gorenzel gleich zu Anfang dieser Woche stattgefunden. In diesem Gespräch hat Martin Pusic erneut mitgeteilt, dass er sich aus privaten Gründen in den nächsten Wochen nicht auf Fußball konzentrieren und daher nicht die gewünschte Leistung für den TSV 1860 München bringen kann", hieß es in der Mitteilung der Löwen.

"Wir wünschen Martin Pusic für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und hoffen, dass er seine private Situation, die ihn derzeit stark belastet, gut übersteht. Denn bei allem Streben nach Punkten und Erfolg sollte immer der Mensch im Vordergrund stehen", so Günther Gorenzel.

"Aufgrund meiner privaten Situation ist es mir derzeit nicht möglich, mich auf Fußball zu konzentrieren und die Leistung zu bringen, die der Verein und die Fans sich von mir wünschen", so Pusic in der Mitteilung. "Ich wünsche dem TSV 1860 München, dem Team und ebenso den Fans alles Gute. Schade, dass ich es nicht erleben durfte, wie die Stimmung in einem ausverkauften Grünwalder Stadion ist."

Während der ursprünglichen Vertragslaufzeit darf der Stürmer für keinen anderen Verein im In- oder Ausland ohne entsprechende Abstandszahlung auflaufen.

Titelfoto: Imago Images / Lackovic

Mehr zum Thema TSV 1860 München: