TSV 1860 wieder Tabellenführer! Löwen gewinnen Derby gegen Unterhaching

Unterhaching - Die Löwen sind wieder Tabellenführer in der 3. Liga! Der TSV 1860 München gewann das Derby gegen die SpVgg Unterhaching mit 2:0 (1:0).

Dennis Dressel jubelt nach seinem Führungstreffer mit seinen Teamkollegen.
Dennis Dressel jubelt nach seinem Führungstreffer mit seinen Teamkollegen.  © imago images / Sven Simon

Dennis Dressel brachte die Löwen im aufgrund steigender Corona-Zahlen leeren Unterhachinger Sportpark in Führung (14.). Sascha Mölders machte den Sack kurz vor dem Ende zu (85.).

Bei 1860 kehrte Steinhart nach einer Gelb-Rot-Sperre für Klassen in die Startelf zurück. TSV-Coach Michael Köllner brachte außerdem im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Saarbrücken Pusic für Lex (muskuläre Probleme) im Sturm. 

Unterhachings Coach Arie van Lent setzte auf dieselbe Starformation wie bei der 0:1-Pleite gegen den MSV Duisburg. 

In der Partie war von Beginn an Feuer. Nachdem die Gastgeber zunächst offensiv gefährlicher agierten, gingen die Löwen nach einem Standard in Führung. Heinrich klärte eine Neudecker-Ecke zu kurz. Der Ball landete vor Dressel, der wuchtig verwandelte (14.).

Im Anschluss übernahm der TSV 1860 die Spielkontrolle. Steinhart (19.) und Dressel (21.) konnten ihre Chancen jedoch nicht nutzen.

Die Hachinger vergaben die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Konter schickte Marseiler seinen Teamkollegen Hufnagel steil. Löwen-Keeper Hiller klärte in höchster Not mit einer Grätsche weit vor dem Tor. Schröters Nachschuss aus rund 30 Metern segelte am Tor vorbei (59.).

Anfangself des TSV 1860 München gegen die SpVgg Unterhaching

Startformation der SpVgg Unterhaching gegen den TSV 1860 München

Sascha Mölders entscheidet das Spiel für den TSV 1860 München gegen die SpVgg Unterhaching

Nach einem kapitalen Bock von Unterhachings Torhüter Mantl außerhalb des Sechzehners verfehlte Dressel das leere Tor von der Strafraumkante (78.).

Mölders machte den Sack wenige Minuten später zu. Der bullige Stürmer zog aus gut 20 Metern einfach mal ab, der Ball wurde noch abgefälscht und landete somit unhaltbar im Netz (85.).

Die Löwen springen mit diesem Sieg wieder auf Platz 1 in der 3. Liga und empfangen als Nächstes den MSV Duisburg (Samstag, 14 Uhr). Unterhaching trifft zeitgleich auswärts auf den Halleschen FC.

Titelfoto: imago images / Sven Simon

Mehr zum Thema TSV 1860 München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0