Wieder kein Sieg: 1860 München tritt beim SC Verl auf der Stelle!

Lotte - Keine Löwen-Rückkehr in die Erfolgsspur! Der TSV 1860 München fuhr am 10. Spieltag der 3. Liga bei der Auswärtspartie beim SC Verl nur ein 1:1 (0:1)-Unentschieden ein.

Verls Christopher Lannert (l.) kämpft mit Münchens Merveille Biankadi um den Ball.
Verls Christopher Lannert (l.) kämpft mit Münchens Merveille Biankadi um den Ball.  © IMAGO / Noah Wedel

Im Sportpark am Lotter Kreuz traf Merveille Biankadi (22. Minute) für die Gäste, ehe Nico Ochojski für Verl zum 1:1 ausglich (66.).

Nach der enttäuschenden 0:2-Niederlage gegen den FSV Zwickau tauschte Cheftrainer Michael Köllner zweimal: Marcel Bär und Quirin Moll starteten, Sascha Mölders und Semi Belkahia nahmen auf der Bank Platz.

Die Löwen nutzen einen Fehler der Hausherren, um in Führung zu gehen: Mael Corboz versuchte einen Ball von Philipp Steinhart zu klären und lenkte ihn unglücklich zu Biankadi ab. Der reagierte blitzschnell und versenkte kunstvoll mit der linken Hacke zum 1:0 für die Gäste (22.).

Feiner Stoff, große Geste! TSV 1860 will mit Weihnachtstrikot Zeichen setzen
TSV 1860 München Feiner Stoff, große Geste! TSV 1860 will mit Weihnachtstrikot Zeichen setzen

Bei diesem Zwischenstand blieb es zur Pause. Doch die Hausherren kamen in der zweiten Hälfte zurück: Ochojski nahm einen Eckball mit dem Außenspann an und schoss das Leder in den linken oberen Winkel (66.).

In der verbleibenden Zeit gelang keiner Mannschaft mehr der entscheidende Treffer, weshalb es beim 1:1-Endstand blieb.

Startelf des SC Verl gegen die Münchner Löwen in der 3. Liga

Aufstellung des TSV 1860 München gegen den SC Verl

Titelfoto: IMAGO / Noah Wedel

Mehr zum Thema TSV 1860 München: