Angeschlagener VfB Stuttgart muss heute gegen Freiburg ran

Stuttgart/Freiburg - Der SC Freiburg empfängt am Samstag (15.30 Uhr) im Baden-Württemberg-Duell der Fußball-Bundesliga den VfB Stuttgart.

Silas Katompa Mvumpa wird allenfalls kurz zum Einsatz kommen.
Silas Katompa Mvumpa wird allenfalls kurz zum Einsatz kommen.  © Tom Weller/dpa

Während die badischen Gastgeber nach dem 4:1-Erfolg im DFB-Pokal bei der TSG 1899 Hoffenheim in der Liga weiter um die Teilnahme am Europapokal kämpfen, brauchen die Schwaben Punkte im Abstiegskampf.

Der VfB ist seit vier Spielen sieg- und torlos.

Den Gästen fehlt weiterhin der beim Afrika-Cup für Ägypten spielende Omar Marmoush.

VfB-Coach Pellegrino Matarazzo: "Es war niemals eine Option, den Verein zu verlassen"
VfB Stuttgart VfB-Coach Pellegrino Matarazzo: "Es war niemals eine Option, den Verein zu verlassen"

Dafür stehen die zuletzt angeschlagenen Borna Sosa und Erik Thommy wieder zur Verfügung. Für Silas Katompa Mvumpa reicht es laut Trainer Pellegrino Matarazzo nach einer Corona-Pause allenfalls für einen Kurzeinsatz.

Der SC kann vielleicht in Bestbesetzung antreten.

Kevin Schade erhielt in Hoffenheim allerdings einen Schlag auf das Sprunggelenk und war am Freitag noch angeschlagen.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: