Corona-Schock: Positiver Test beim VfB Stuttgart!

Stuttgart - Schock beim VfB Stuttgart!

VfB-Präsident Claus Vogt (l., 51) und Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger (39) müssen in Quarantäne.
VfB-Präsident Claus Vogt (l., 51) und Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger (39) müssen in Quarantäne.  © Tom Weller/dpa

NLZ-Leiter Rainer Mutschler soll positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Dies berichtet die Bild.

In diesem Zuge mussten Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger (39) und Präsident Claus Vogt (51) zu Wochenbeginn als enge Kontaktpersonen in Quarantäne.

Beide können somit den VfB beim Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/ Sky) gegen den 1. FC Union Berlin nicht unterstützen.

Allerdings sollen Hitzlsperger und Vogt nach der Schock-Nachricht mehrmals negativ getestet worden sein.

Bisher hatte der VfB generell Glück: Bei den Profis gab es nämlich noch keinen Corona-Fall.

Update, 19.42 Uhr: VfB-Coach Pellegrino Matarazzo äußerte sich bereits auf der Pressekonferenz zu Corona

Macht sich Sorgen aufgrund der Corona-Entwicklung in der Fußball-Bundesliga: VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43).
Macht sich Sorgen aufgrund der Corona-Entwicklung in der Fußball-Bundesliga: VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43).  © Tom Weller/dpa

Schon am Freitagmorgen äußerte sich VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo (43) zur Lage rund um das Coronavirus.

"Man hat das Gefühl, dass das ganze Thema wieder näher an einen herangerückt ist", so der 43-Jährige.

Er könne allerdings nur sagen, man versuche "bestmöglich" mit der Pandemie umzugehen.

Dazu gehörte auch, dass der VfB zu Beginn der Woche nochmals seine Mannschaft für das Thema Corona sensibilisiert hat.

Ob diese Maßnahme mit dem positiven Corona-Fall von Mutschler zusammenhängt, ist jedoch offen.

Die Profis wurden jedenfalls ein weiteres Mal darüber informiert, wie sie sich zu verhalten haben.

"Wir machen uns im Verein Gedanken, wie wir uns schützen können", sagte Matarazzo. Auf die aktuelle Corona-Entwicklung in der Fußball-Bundesliga, auch in Bezug auf die Quarantäne von Hertha BSC, blickt der VfB-Coach mit Besorgnis: "Ich hoffe, dass es keinen weiteren Verein trifft. Es ist leider so, dass Hertha das nun erleben muss."

Weiter sagte der Stuttgarter Coach: "Ich gehe davon aus, dass wir die Saison zu Ende spielen werden, aber sicherlich mache ich mir Sorgen."

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0