Corona-Schock verschärft VfB-Probleme: Wer übernimmt die Rolle des Ausnahmekönners?

Stuttgart - Eine Hiobsbotschaft nach der anderen! Gut eine Woche vor dem Pflichtspielstart im DFB-Pokal gegen den BFC Dynamo hat der VfB Stuttgart mit einigen Ausfällen zu kämpfen.

Ömer Beyaz (17) könnte beim VfB der nächste Senkrechtstarter werden.
Ömer Beyaz (17) könnte beim VfB der nächste Senkrechtstarter werden.  © Bernd Weissbrod/dpa

Die schlechte Nachricht am Donnerstag betraf Sasa Kalajdzic (24). Der schwäbische Stürmerstar wurde zu Beginn der Trainingswoche positiv auf das Coronavirus getestet und fällt bis "auf Weiteres" aus, wie es in der Mitteilung des VfB hieß. Kalajdzic befindet sich nun in häuslicher Isolation.

"Zuallererst geht es um die Gesundheit von Sasa, wir hoffen auf einen symptomfreien Verlauf und wünschen ihm für die kommenden Tage alles Gute", macht sich Sven Mislintat (48) verständlicherweise zunächst Sorgen um seinen Spieler.

Inzwischen dürfte der Stuttgarter Sportdirektor aber auch einen bangen Blick in Richtung des verbliebenen Kaders geworfen haben.

Schwacher VfB in Bochum! Kriselndes Stuttgart bleibt im fünften Spiel ohne Sieg
VfB Stuttgart Schwacher VfB in Bochum! Kriselndes Stuttgart bleibt im fünften Spiel ohne Sieg

Denn vor allem in der Offensive gehen den Schwaben langsam aber sicher die Profis aus.

Besonders schwer wiegt der Ausfall von Neuzugang Chris Führich (23), der sich beim Testspiel gegen Arminia Bielefeld (5:2) das Schlüsselbein brach.

Die VfB-Profis Roberto Massimo und Darko Churlinov müssen den nächsten Schritt machen

Wird dem VfB Stuttgart erstmal fehlen: Stürmerstar Sasa Kalajdzic (24).
Wird dem VfB Stuttgart erstmal fehlen: Stürmerstar Sasa Kalajdzic (24).  © Tom Weller/dpa

Der flexible Offensivspieler wäre vor allem zu Saisonbeginn wichtig gewesen, da er Silas Katompa Mvumpa (22) zumindest in Teilen hätte ersetzen können. Der Kongolese fehlt den Schwaben nach einem Kreuzbandriss noch bis circa Oktober.

Katompa Mvumpa zu ersetzen, fiel dem VfB schon in der vergangenen Saison schwer. Ohne ihn wirkte Stuttgart im letzten Drittel der Spielzeit oft unkreativ. Den Schwaben fehlte eben der Ausnahmekönner, der mehrere Gegenspieler an sich bindet.

Tanguy Coulibaly (20) hat das Potenzial. Dafür müsste er allerdings an seine Form der vergangenen Hinrunde anknüpfen. Ansonsten sind Roberto Massimo (20) und Darko Churlinov (21) gefragt, die bisher jedoch noch keine Leistung auf Top-Niveau zeigten.

"Was wollen wir?": VfB-Coach Matarazzo nimmt ungewohnt scharf sein Team in die Pflicht
VfB Stuttgart "Was wollen wir?": VfB-Coach Matarazzo nimmt ungewohnt scharf sein Team in die Pflicht

Hoch veranlagt präsentierte sich dagegen der 17-jährige Ömer Beyaz in der Vorbereitung. Doch die Rolle des Ausnahmekönners, die Stars wie Kalajdzic oder Katompa Mvumpa innehaben, kommt für ihn sicherlich zu früh.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: