DFB-Sportgericht sperrt VfB-Mann Waldemar Anton wegen "unsportlichen Verhaltens"

Stuttgart - Aufatmen beim VfB Stuttgart!

Waldemar Anton (25) kassierte nach einer Notbremse die Rote Karte. (Fotomontage)
Waldemar Anton (25) kassierte nach einer Notbremse die Rote Karte. (Fotomontage)  © Arne Dedert/dpa

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat sich dazu entschieden, Verteidiger Waldemar Anton (25) nach seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt (1:1) mit nur einem Spiel Sperre zu bestrafen.

Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck (34) hatte den Schwaben nach einem Zweikampf mit Frankfurts Rafael Borre (25) des Feldes verwiesen.

Der Referee hatte Antons Einsteigen als Notbremse gewertet.

VfB-Angreifer Marmoush mit Bomben-Einstand! Doch was bringt die Zukunft?
VfB Stuttgart VfB-Angreifer Marmoush mit Bomben-Einstand! Doch was bringt die Zukunft?

"Wegen unsportlichen Verhaltens", begründete der DFB die Sperre.

Somit wird Anton beim Heimspiel am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) gegen Bayer 04 Leverkusen fehlen.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: