Duo zurück im VfB-Training: Mangala droht erneut längere Pause

Von Christoph Lother

Stuttgart - Offensivakteur Mateo Klimowicz (21) und Flügelspieler Darko Churlinov (21) sind am Montag wieder ins Mannschaftstraining des VfB Stuttgart eingestiegen.

Orel Mangala (23) kann derzeit wegen Oberschenkelproblemen und wird dem VfB Stuttgart noch mehrere Wochen fehlen.
Orel Mangala (23) kann derzeit wegen Oberschenkelproblemen und wird dem VfB Stuttgart noch mehrere Wochen fehlen.  © Tom Weller/dpa

Das Duo hatte nach seinen internationalen Einsätzen in der Sommerpause zunächst noch frei gehabt.

Klimowicz war mit Deutschland im Juni U21-Europameister geworden. Churlinov war mit der A-Nationalelf Nordmazedoniens in der Vorrunde der Europameisterschaft ausgeschieden.

Auf Mittelfeldspieler Orel Mangala (23) muss der Bundesligist hingegen womöglich erneut längere Zeit verzichten. Der Belgier kann wegen Oberschenkelproblemen derzeit nicht trainieren.

Die VfB-Zukunft steht auf dem Spiel: Welche Lücke hinterlässt Thomas Hitzlsperger?
VfB Stuttgart Die VfB-Zukunft steht auf dem Spiel: Welche Lücke hinterlässt Thomas Hitzlsperger?

"Er wird, Stand jetzt, mehrere Wochen ausfallen", hatte Trainer Pellegrino Matarazzo (43) nach dem 3:0 im Testspiel gegen den FC St. Gallen am Samstag gesagt. Eine genaue Diagnose steht aber noch aus.

Mangala war in den vergangenen Monaten bereits mehrfach wegen einer Oberschenkelverletzung ausgefallen.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: