Endlich wieder Zuschauer! VfB begrüßt Fans zum Trainingsauftakt

Von Matthias Jung

Stuttgart - Bundesligist VfB Stuttgart kann den Trainingsauftakt in der Saisonvorbereitung vor Zuschauern bestreiten.

Am Freitag begrüßt VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43) seine Profis zum Trainingsauftakt. Auch Zuschauer werden vor Ort sein.
Am Freitag begrüßt VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43) seine Profis zum Trainingsauftakt. Auch Zuschauer werden vor Ort sein.  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zur ersten Übungseinheit der Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo (43) am Freitag (15 Uhr) seien unter Einhaltung von Hygieneregeln bis zu 500 Fans zugelassen, teilte der Verein am Mittwoch mit.

Wer beim Training im Robert-Schlienz-Stadion auf dem Clubgelände im Stuttgarter Neckarpark zuschauen will, muss sich allerdings zuvor im Online-Shop des Vereins registrieren.

Nur Besucher, die vollständig geimpft, genesen oder getestet sind, erhalten Zutritt zum Stadion.

Ganz neue Töne im Kampf der Kulturen beim VfB Stuttgart
VfB Stuttgart Ganz neue Töne im Kampf der Kulturen beim VfB Stuttgart

Dort müsse dann so lange eine FFP2-
Maske getragen werden, bis die Zuschauer und Zuschauerinnen ihre jeweiligen Stehplätze auf den Tribünen eingenommen hätten, hieß es in der Mitteilung.

Bereits am Dienstag hat der VfB mit den obligatorischen Leistungstests für die Spieler begonnen. Die Testphase dauert noch bis Donnerstag.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: