Jens Grahl verabschiedet sich emotional von den VfB-Fans

Stuttgart - Emotionaler Abschiedspost von Jens Grahl (32)!

Jens Grahl (32) wechselt vom VfB Stuttgart zu Eintracht Frankfurt und bedankte sich in einem Instagram-Post emotional bei den Fans der Schwaben.
Jens Grahl (32) wechselt vom VfB Stuttgart zu Eintracht Frankfurt und bedankte sich in einem Instagram-Post emotional bei den Fans der Schwaben.  © Screenshot Instagram/jenson_g13

Der 1,92 Meter große Keeper, dessen Wechsel vom VfB Stuttgart zu Eintracht Frankfurt am Montag bekannt gegeben wurde, bedankte sich per Instagram bei den rot-weißen Fans im Schwabenland für die gemeinsame Zeit.

"Ich habe stets mit Stolz den Brustring getragen und bin dankbar für jeden Tag, den ich beim VfB erleben durfte. Stuttgart ist meine Heimat und ich werde immer den VfB im Herzen tragen", so der 32-Jährige.

Grahl, der in der baden-württembergischen Landeshauptstadt geboren wurde, kam 2016 von der TSG 1899 Hoffenheim zum VfB und war fünf Jahre lang dort Ersatztorhüter. Für Stuttgart stand er in keinem Pflichtspiel zwischen den Pfosten; seinen bislang letzten Bundesliga-Einsatz absolvierte er am 34. Spieltag der Saison 2015/16 für die Kraichgauer.

VfB-Star Silas Katompa Mvumpa steht nach Horror-Verletzung vor Rückkehr
VfB Stuttgart VfB-Star Silas Katompa Mvumpa steht nach Horror-Verletzung vor Rückkehr

Der ausschlaggebende Punkt für den jetzigen Wechsel nach Hessen sei die langfristige Perspektive gewesen, die ihm die Eintracht über die aktive Karriere hinaus geboten habe, so Grahl in seinem Post.

"Ich danke allen Fans, Mitarbeitern und Spielern für diese tollen 5 Jahre. Ich wünsche euch allen viel Erfolg für die Zukunft", schrieb der sowohl innerhalb der Mannschaft als auch bei den VfB-Fans sehr beliebte Schlussmann.

VfB-Fans würdigen Loyalität von Jens Grahl

Zahlreiche Teamkollegen und Ex-Mitspieler wie Gregor Kobel (23), Orel Mangala (23) oder Erik Thommy (26) drückten mit Herzen unter dem Instagram-Beitrag ihre Verbundenheit zu "Jenson" aus, wie Grahl mit Spitznamen heißt.

Die Fans würdigten seine Loyalität zum VfB Stuttgart, bedankten sich für seinen Einsatz, zeigten Verständnis für die Entscheidung und wünschten ihm für seine Zukunft in Frankfurt alles erdenklich Gute.

Titelfoto: Screenshot Instagram/jenson_g13

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: