Geisterspiel bestätigt: Partie zwischen VfB und Wiesbaden ohne Zuschauer

Wiesbaden/Stuttgart - Wenn der VfB Stuttgart am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) sein Auswärtsspiel am 26. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga beim SV Wehen Wiesbaden bestreitet, könnte dies mit Zuschauern im Stadion vonstattengehen.

Eine Szene aus dem Hinspiel: Moritz Kuhn (l.) von Wehen Wiesbaden im Zweikampf mit Stuttgarts Orel Mangala.
Eine Szene aus dem Hinspiel: Moritz Kuhn (l.) von Wehen Wiesbaden im Zweikampf mit Stuttgarts Orel Mangala.  ©  Tom Weller/dpa

Der Club aus Hessen teilte auf seiner Homepage mit, dass Fans für die Partie in der BRITA-Arena nach derzeitigem Stand ins Stadion dürfen.

Demnach habe am Dienstag ein Gespräch mit dem Gesundheitsamt der Stadt Wiesbaden stattgefunden, wonach "das Spiel unter Einhaltung der hierbei festgelegten Maßnahmen" durchgeführt werden kann.

Seitdem sei dem Verein "kein neuer Sachstand" mitgeteilt worden.

Der VfB Stuttgart gab am Mittwoch durch, dass alle Gästekarten für die Partie bei den Hessen bereits verkauft wurden. 

Ob die 1200 Stuttgart-Fans jedoch wirklich die Zweitliga-Partie zu sehen bekommen, darf nach den reihenweisen Absagen und Zuschauerausschlüssen bei Großveranstaltungen aufgrund des Coronavirus bezweifelt werden.

Begegnung wird zum Geisterspiel

Update 14.32 Uhr: Wie der SV Wehen Wiesbaden soeben mitteilte, findet die Partie am Sonntag jetzt doch ohne Zuschauer statt. Der Verein folge einer heute ergangenen Anweisung des hessischen Staatsministeriums für Soziales und Integration, die bis zum 10. April befristet ist.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0