Landesduell zwischen Freiburg und Stuttgart: Offensivreihen im Fokus

Freiburg - Im Baden-Württemberg-Duell zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart treffen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zwei starke Offensivreihen der Fußball-Bundesliga aufeinander.

Trainer des VfB Stuttgart Pellegrino Matarazzo. Seine Topstürmer Nicolas González und Silas Wamamgituka werden eingesetzt.
Trainer des VfB Stuttgart Pellegrino Matarazzo. Seine Topstürmer Nicolas González und Silas Wamamgituka werden eingesetzt.  © Uwe Aspach/dpa

Gastgeber Freiburg erzielte bisher in 17 Spielen 31 Tore, Stuttgart gelang sogar noch ein Treffer mehr.

Während der Sport-Club vor dem Rückrundenauftakt allerdings nur eins der vergangenen neun Bundesliga-Spiele verlor, gewann Aufsteiger VfB lediglich eine der zurückliegenden sechs Bundesliga-Partien.

Der VfB kann im Schwarzwaldstadion wieder auf seine zwei Topstürmer Nicolas González und Silas Wamamgituka setzen, die zuletzt beim 0:3 in Bielefeld fehlten.

Freiburg hofft auf die Torgefährlichkeit von Ermedin Demirovic und Rekord-Joker Nils Petersen.

Ein Einsatz von Offensivspieler Roland Sallai ist dagegen wegen einer Verletzung eher unwahrscheinlich.

Titelfoto: Uwe Aspach/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0