Nach VfB-Spiel: Ordner prügeln auf Borussia-Fans ein

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Rande des Fußballspiels zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach kam es zu heftigen Szenen, auf denen offenbar mehrere Fans massiv von Ordnern angegangen wurden.

Die Ordner (in gelb) schlagen offenbar auf mehrere Fans in der Mercedes-Benz-Arena ein.
Die Ordner (in gelb) schlagen offenbar auf mehrere Fans in der Mercedes-Benz-Arena ein.  © Screenshot: twitter.com/FanhilfeMg/status/

Der VfB Stuttgart besiegte Borussia Mönchengladbach mit einem 3:2, doch nach dem Spiel kam es offenbar zu einer heftigen Attacke mehrerer Ordner auf Stadionbesucher.

Derzeit geht ein Twitter-Video viral, das inzwischen bereits über 138.000 Mal angeklickt wurde.

Auf dem sieben Sekunden langen Videoschnipsel ist zu sehen, wie mehrere Ordner auf einige Fans zum Teil einschlagen. Ein Stadionbesucher hält sogar seine Hände schützend vor sein Gesicht und wird dennoch weiter geschlagen.

Neben dem Video kommentiert die Fanhilfe Mönchengladbach: "Am Ende des Spiels #vfbbmg kam es zu einem absolut unverhältnismäßigen Gewalt-Einsatz der @VfB-Ordner." Die Fanhilfe stehe mit einem verletzten Borussia-Fan in Kontakt.

Ablösefrei: VfB Stuttgart schnappt sich Ex-BVB-Abwehrkante!
VfB Stuttgart Ablösefrei: VfB Stuttgart schnappt sich Ex-BVB-Abwehrkante!

Das VfB-Service Team verspricht Aufklärung der Situation und kommentiert unter dem Video: "Beide Vereine stehen im Austausch, sammeln das Material und werden die Vorgänge gemeinsam aufarbeiten. Bitte gebt uns die Zeit, das in Ruhe zu klären."

Die Polizei Stuttgart bestätigt auf Anfrage von TAG24, dass nach mehreren Becherwürfen zwischen Fans im Gästeblock mittels starker Ordnungskräfte geschlichtet wurde. Die Beamten haben bislang noch keine Informationen zu verletzten Fans und auch noch keine Ermittlungen eingeleitet.

Wie es zu dem Streit gekommen ist, will die Fanhilfe Mönchengladbach ebenfalls wissen. Sie kommentieren: "Vorausgegangen war ein Streit zwischen zwei Fans, woraufhin die Ordner die Beteiligten aus dem Block schieben wollten. Schon dabei gingen sie unverhältnismäßig hart vor, ehe die Gewalt ohne Anlass und einseitig komplett eskalierte."

Die Fanhilfe stehe mit einem verletzten Borussia-Fan in Kontakt und bittet weitere Verletzte, sich zu melden. Die Verletzungen sollten vorab durch einen Arzt attestiert werden.

"Wir werden die betroffenen Fans bei etwaigen Strafanzeigen unterstützen. Vom @VfB Stuttgart fordern wir eine Aufklärung der Vorfälle und klare Distanzierung von den gewalttätigen Ordnern. Diese Leute gehören nicht in eine Ordnerweste, sondern vor Gericht."

Was vor und nach der kurzen Videosequenz vorgefallen ist, muss nun geklärt werden.

Titelfoto: Screenshot: twitter.com/FanhilfeMg/status/

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: