Nur noch drei Plätze unbesetzt: Riethmüller in VfB-Aufsichtsrat entsandt

Stuttgart - Christian Riethmüller (46) rückt in den Aufsichtsrat des VfB Stuttgart auf.

Bringt laut VfB Wirtschaftskompetenz mit: Christian Riethmüller (46).
Bringt laut VfB Wirtschaftskompetenz mit: Christian Riethmüller (46).  © Marijan Murat/dpa

Wie der Cannstatter Klub am Montagnachmittag mitteilte, ist Riethmüller in den Aufsichtsrat der AG entsandt worden.

Der 46-Jährige bringe demnach Wirtschaftskompetenz mit und stärke als Nachfolger des zurückgetretenen Bernd Gaiser die Vertretung des Vereins in dem Gremium.

"Damit sind sechs der neun möglichen Plätze im Aufsichtsrat besetzt", hieß es in der Vereinsmitteilung.

Vor VfB-Schlüsselspiel gilt es, sich "nicht in Gedanken zu verstricken"
VfB Stuttgart Vor VfB-Schlüsselspiel gilt es, sich "nicht in Gedanken zu verstricken"

Neben Riethmüller gehören VfB-Präsident Claus Vogt (Vorsitzender), Bertram Sugg (stv. Vorsitzender), Rainer Adrion, Hartmut Jenner und Franz Reiner dem Gremium an.

"Über weitere Besetzungen im Aufsichtsrat werden die Aktionäre in einer Hauptversammlung im Laufe des Jahres entscheiden", so der VfB weiter.

Der aktuelle Aufsichtsrat ist bis 2022 gewählt.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: