"Sand im Getriebe": VfB-Coach Pellegrino Matarazzo fordert Reaktion

Stuttgart - Den VfB Stuttgart erwartet am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) beim VfL Bochum ein Schlüsselspiel.

VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43) fordert eine Reaktion von seinem Team.
VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43) fordert eine Reaktion von seinem Team.  © Tom Weller/dpa

Dies betonte Coach Pellegrino Matarazzo (43) erneut bei der Pressekonferenz am Freitag.

"Es war in den letzten Wochen nicht alles rosig", fand der Trainer deutliche Worte und machte keinen Hehl daraus, dass er mit dem Saisonstart völlig unzufrieden ist: "Es ist Sand im Getriebe."

Der VfB holte aus bislang fünf Partien nur magere vier Punkte. Zuletzt verloren die Schwaben im eigenen Stadion 1:3 (1:2) gegen Bayer 04 Leverkusen.

VfB-Star Orel Mangala erneut negativ getestet: Steht er gegen Union im Kader?
VfB Stuttgart VfB-Star Orel Mangala erneut negativ getestet: Steht er gegen Union im Kader?

Dementsprechend fordert Matarazzo gegen Bochum eine Reaktion seines Teams. Dabei kann er auf Chris Führich (23) zurückgreifen, der nach seinem Schlüsselbeinbruch wieder fit ist.

Auch Naouirou Ahamada (19) ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, wird aber zunächst Spielpraxis bei der Reserve sammeln.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: