Silas trainiert wieder mit Ball! Ausnahmespieler des VfB schürt Hoffnung auf Comeback

Stuttgart - Bei diesem Anblick dürfte wohl allen Fans des VfB Stuttgart das Herz bis zum Adamsapfel hüpfen!

VfB-Phänomen Silas Katompa Mvumpa (22) bereitet sich bei einem Workout auf sein Comeback in der Bundesliga nach seinem Kreuzbandriss vor. (Fotomontage)
VfB-Phänomen Silas Katompa Mvumpa (22) bereitet sich bei einem Workout auf sein Comeback in der Bundesliga nach seinem Kreuzbandriss vor. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/katompa_silas

Topspieler Silas Katompa Mvumpa (22) ist wieder in Action! Nun gut, zwar noch nicht auf dem Fußballplatz, aber immerhin schon fleißig bei Workouts.

Der Kongolose, der sich im März bei der 0:4-Schlappe gegen den FC Bayern München einen Kreuzbandriss zuzog und seitdem schmerzlich vermisst wird, postete auf Instagram ein knapp 40-minütiges Video.

In diesem ist der Flügelflitzer mit dem unnachahmlichen Antritt unter anderem dabei zu sehen, wie er mit einem Ball jongliert, Seil hüpft und auf dem Laufband Kilometer abspult.

Angsthasen oder einfach nur arrogant? VfB-Coach Matarazzo sieht Problem bei "einzelnen Spielern"
VfB Stuttgart Angsthasen oder einfach nur arrogant? VfB-Coach Matarazzo sieht Problem bei "einzelnen Spielern"

Auch Stabilitätsübungen mit einem Felix-Magath-Gedächtnis-Medizinball und Krafttraining mit Hanteln zieht das VfB-Phänomen durch.

Bei allen Übungen macht das Ausnahmetalent eine spritzige Figur und schürt damit die Hoffnungen auf ein Comeback in der Bundesliga noch in diesem Jahr.

Den letzten Hochrechnungen von Chefcoach Pellegrino Matarazzo (43) und Sportdirektor Sven Mislintat (48) zufolge, könnte Silas bei idealem Heilungsverlauf im November wieder für die junge stürmische schwäbische Truppe auf dem Platz stehen.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/katompa_silas

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: