Stau-Probleme: Anstoß zwischen VfB und Barcelona eine Stunde später

Stuttgart - Schock beim VfB Stuttgart!

Das Testspiel VfB Stuttgart gegen den FC Barcelona steht vor der Absage. (Archivbild)
Das Testspiel VfB Stuttgart gegen den FC Barcelona steht vor der Absage. (Archivbild)  © Tom Weller/dpa

Der Testspiel-Kracher der Schwaben gegen den FC Barcelona, der an diesem Samstag um 18 Uhr vor 25.000 Zuschauern hätte steigen sollen, steht offenbar kurz vor der Absage.

Denn laut Bild-Zeitung sollen zwei weitere Spieler des VfB positiv auf das Coronavirus getestet worden sein.

Die Verantwortlichen beider Vereine besprechen aktuell das weitere Vorgehen.

Trotz Rot nach Horror-Foul! VfB Stuttgart chancenlos gegen Leverkusen
VfB Stuttgart Trotz Rot nach Horror-Foul! VfB Stuttgart chancenlos gegen Leverkusen

Schon am Donnerstag wurde bekannt, dass Starstürmer Sasa Kalajdzic (24) infiziert wurde. Der Österreicher war der erste Corona-Fall überhaupt bei den Schwaben. Die darauf folgenden Tests von Spielern sowie Mitarbeitern waren allerdings negativ ausgefallen.

Das Starensemble vom FC Barcelona befindet sich derzeit im Trainingslager in Donaueschingen, sodass sich ein Vorbereitungsspiel gegen den VfB Stuttgart angeboten hatte. Der mehrfache Weltfußballer Lionel Messi (34) ist jedoch nicht dabei.

Der VfB Stuttgart informiert über das Testspiel gegen den FC Barcelona in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena

Update, 17.31 Uhr: Anstoß eine Stunde später

Der Anstoß der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Barcelona wird eine Stunde später erfolgen. Grund dafür: Der FC Barcelona steht bei der Anreise im Stau. Neuer geplanter Spielbeginn in der Mercedes-Benz Arena ist damit um 19 Uhr.

Update, 13.43 Uhr: VfB Stuttgart gegen den FC Barcelona findet trotz Corona-Schock statt

Trotz positiver Corona-Tests: Wie der VfB Stuttgart am Samstagnachmittag mitteilte, wird der Testspiel-Kracher gegen den FC Barcelona wie geplant um 18 Uhr stattfinden. Laut Vereinsangaben seien am Freitag zwei Spieler aus dem Kader der Lizenzspielermannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die beiden Profis seien nun in häuslicher Isolation, alle anderen Akteure, Betreuer und Mitarbeiter wurden negativ getestet.

In Absprache mit den Verantwortlichen des FC Barcelona und dem Gesundheitsamt habe man entschlossen, die Partie könne stattfinden.

Außerdem hieß es in der Mitteilung des Klubs: "Zusätzlich zu den zur Verfügung stehenden Lizenzspielern werden heute Abend mehrere Spieler aus der U21 des VfB für den Kader nominiert."

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: