VfB bestreitet gegen Mönchengladbach erstes Endspiel um Europa

Stuttgart - Der VfB Stuttgart will mit einem Sieg bei Borussia Mönchengladbach seine Minimalchance auf die Teilnahme am Europapokal wahren!

Stuttgarts Philipp Förster (26, r.) in Aktion gegen Breel Embolo (24) von Mönchengladbach.
Stuttgarts Philipp Förster (26, r.) in Aktion gegen Breel Embolo (24) von Mönchengladbach.  © Marijan Murat/dpa

Vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) liegen die Gladbacher auf dem siebten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an den Play-offs zur neuen Conference League berechtigt.

Der Rückstand des VfB auf die Borussia beträgt vier Punkte.

Verzichten muss Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo (43) im letzten Auswärtsspiel der Saison auf Offensivmann Mateo Klimowicz (20), den Adduktorenprobleme plagen.

VfB Stuttgart ist an nächstem französischen Top-Talent dran
VfB Stuttgart VfB Stuttgart ist an nächstem französischen Top-Talent dran

Der zuletzt angeschlagene Kapitän Gonzalo Castro (33) steht indes wieder zur Verfügung.

Im Hinspiel trennten sich Stuttgart und Mönchengladbach mit 2:2, wobei Silas Wamangituka den Schwaben mit einem Last-Minute-Elfmeter einen Punkt rettete.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: