VfB-Boss Hitzlsperger denkt an Comeback: Klare Abfuhr von Coach Matarazzo!

Stuttgart - Heftige Watschn für Thomas Hitzlsperger (39)!

VfB-Vorstandschef Thomas Hitzlsperger (39, l.) fragt Chefcoach Pellegrino Matarazzo (43), wie gut seine Chancen für ein sportliches Comeback sind.
VfB-Vorstandschef Thomas Hitzlsperger (39, l.) fragt Chefcoach Pellegrino Matarazzo (43), wie gut seine Chancen für ein sportliches Comeback sind.  © Screenshot Twitter/VfB Stuttgart

Der Vorstandsboss des VfB Stuttgart weilt derzeit bei der Profimannschaft im Trainingslager in Kitzbühel (Österreich) und dürfte mit seinem Auftritt beim Videoformat "VfB Inside" in der Rolle als Top-Sportjournalist für einige Lacher bei den rot-weißen Anhängern gesorgt haben.

Vor dem Testspiel in Kufstein gegen Arminia Bielefeld, bei dem sich die Schwaben mit 5:2 gegen die Arminen durchsetzten und Ex-Bielefelder Massimo doppelt traf, saß Hitzlsperger mit Coach Pellegrino Matarazzo (43) zusammen.

Der Chef der VfB-AG kam auf die prekäre Personalsituation im defensiven Mittelfeld zu sprechen: Naouirou Ahamada (19, Wadenzerrung) und Orel Mangala (23, Muskelverletzung) fallen derzeit aus, Neu-Kapitän Wataru Endo (28) weilt mit Japan bei Olympia.

VfB-Coach Matarazzo zum Hitzlsperger-Abschied: "Ich bin nicht happy"
VfB Stuttgart VfB-Coach Matarazzo zum Hitzlsperger-Abschied: "Ich bin nicht happy"

"Es scheint so, dass die Fans wollen, dass ich zurückkomme und auf der 6 spiele. Glaubst du, dass es noch einmal eine Chance gibt für mich?", fragte Hitzlsperger deshalb.

VfB-Neuzugang Chris Führich bricht sich gegen Arminia Bielefeld das Schlüsselbein

VfB-Neuzugang Chris Führich (23, r.) brach sich das Schlüsselbein und wird den Stuttgartern eine Weile fehlen.
VfB-Neuzugang Chris Führich (23, r.) brach sich das Schlüsselbein und wird den Stuttgartern eine Weile fehlen.  © Swen Pförtner/dpa

Matarazzo hatte zwar die "ein oder andere schöne Erinnerung" des ehemaligen Nationalspielers abgespeichert, setzte dessen Hoffnungen jedoch rasch ein schonungsloses Ende: "Du bräuchtest vielleicht drei bis vier Vorbereitungszeiten, bis du auf dem Platz stehen kannst!"

Auf die empörte Nachfrage Hitzlspergers, ob er also "zu dick und unfit" sei, reagierte der Trainer mit einem Lachen und gekonnt diplomatisch: "Nein! Ich will einfach sagen, dass unsere Jungs ein Stück weiter sind." Daraufhin gab der Ex-Profi endgültig klein bei.

Was neben dem ganzen Spaß für die Stuttgarter jedoch alles andere als erfreulich ist: Neuzugang Chris Führich (23) brach sich im Testspiel gegen Bielefeld das Schlüsselbein und wird voraussichtlich mehrere Wochen ausfallen.

Meine Meinung: Die kurze VfB-Ära des Visionärs Thomas Hitzlsperger endet unerfüllt
VfB Stuttgart Meine Meinung: Die kurze VfB-Ära des Visionärs Thomas Hitzlsperger endet unerfüllt

Der Flügelspieler, der vom SC Paderborn verpflichtet wurde, ist bereits wieder in Stuttgart, wo er operiert wird.

Titelfoto: Screenshot Twitter/VfB Stuttgart

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: