VfB-Machtkampf: Ultras mit klarem Statement

Stuttgart - Am Rande der Partie des VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach äußerten sich die Ultras der Schwaben erneut deutlich zum Machtkampf zwischen Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger (38) und Präsident Claus Vogt (51).

VfB-Ultras äußern sich deutlich im Machtkampf zwischen Thomas Hitzlsperger (38) und Claus Vogt (51).
VfB-Ultras äußern sich deutlich im Machtkampf zwischen Thomas Hitzlsperger (38) und Claus Vogt (51).  © Marijan Murat/dpa

So stand auf einem Banner in der Cannstatter Kurve geschrieben: "Sonnenkönig 2.0 - habt ihr einen Schatten?"

Es war nicht das erste Mal, dass sich die Fans der Schwaben bekannten.

Vor Kurzem hissten sie vor dem Stadion ein Plakat mit den Worten: "Niemand ist größer als der Verein und seine Mitglieder". Auf einem anderen, das in der Mercedesstraße hing, stand: "Thomas-Hitzlsperger-Allee".

VfB-Präsident: Hatten mit Mislintat "offenen und guten Austausch"
VfB Stuttgart VfB-Präsident: Hatten mit Mislintat "offenen und guten Austausch"

Kurz vor dem Jahreswechsel gab der Vorstandsboss bekannt, dass er sich als Präsident beworben hat und griff den aktuellen Amtsinhaber Vogt in einem offenen Brief hart an.

VfB-Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger entschuldigt sich bei Claus Vogt

Am Freitag entschuldigte sich Hitzlsperger dafür in einem offiziellen Statement.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: