VfB-Machtkampf: Ultras mit klarem Statement

Stuttgart - Am Rande der Partie des VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach äußerten sich die Ultras der Schwaben erneut deutlich zum Machtkampf zwischen Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger (38) und Präsident Claus Vogt (51).

VfB-Ultras äußern sich deutlich im Machtkampf zwischen Thomas Hitzlsperger (38) und Claus Vogt (51).
VfB-Ultras äußern sich deutlich im Machtkampf zwischen Thomas Hitzlsperger (38) und Claus Vogt (51).  © Marijan Murat/dpa

So stand auf einem Banner in der Cannstatter Kurve geschrieben: "Sonnenkönig 2.0 - habt ihr einen Schatten?"

Es war nicht das erste Mal, dass sich die Fans der Schwaben bekannten.

Vor Kurzem hissten sie vor dem Stadion ein Plakat mit den Worten: "Niemand ist größer als der Verein und seine Mitglieder". Auf einem anderen, das in der Mercedesstraße hing, stand: "Thomas-Hitzlsperger-Allee".

Kurz vor dem Jahreswechsel gab der Vorstandsboss bekannt, dass er sich als Präsident beworben hat und griff den aktuellen Amtsinhaber Vogt in einem offenen Brief hart an.

VfB-Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger entschuldigt sich bei Claus Vogt

Am Freitag entschuldigte sich Hitzlsperger dafür in einem offiziellen Statement.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0