VfB muss ohne Wataru Endo gegen Mainz ran: Wer ersetzt den Kapitän?

Stuttgart - Kapitän nicht an Bord! Nach dem positiven Corona-Test von Wataru Endo (29) steht jetzt endgültig fest, dass der Japaner dem VfB Stuttgart beim 1. FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) fehlen wird.

Wataru Endo (29, r.) kann dem VfB gegen Mainz nicht helfen.
Wataru Endo (29, r.) kann dem VfB gegen Mainz nicht helfen.  © Tom Weller/dpa

Dies bestätigte Coach Pellegrino Matarazzo (44) am Donnerstag auf der Pressekonferenz. Ein Ausfall, der "ärgerlich" sei und wehtue, gab der 44-Jährige zu.

Vor allem, weil mit dem gelbgesperrten Atakan Karazor (25) den Schwaben ein weiterer Sechser nicht zur Verfügung steht.

Wie Matarazzo mit diesem Engpass umgeht? Er habe mehrere Optionen im Kopf, wolle sich aber zunächst noch bedeckt halten, so der Trainer.

Bye bye VfB? Mislintat hält Kalajdzic-Verbleib für "nicht sehr wahrscheinlich"
VfB Stuttgart Bye bye VfB? Mislintat hält Kalajdzic-Verbleib für "nicht sehr wahrscheinlich"

Eine Möglichkeit wäre aber, Waldemar Anton (25) aus der Abwehr ins Mittelfeld zu ziehen. Der könne mit seiner Zweikampfstärke hilfreich sein, gab Matarazzo Einblick.

Anton hat bereits in seiner Zeit bei Hannover 96 auf dieser Position gespielt und hätte laut dem Trainer nichts dagegen, auszuhelfen.

Auch Hiroki Ito (22) könnte auf der Sechs spielen oder sogar Clinton Mola (21), sollte er fit sein. Eine spielstarke Variante, die sich Matarazzo ebenfalls vorstellen könnte, wäre mit Enzo Millot (19).

Keine Option ist dagegen Routinier Daniel Didavi (32), der nach Achillessehnenproblemen im Individualtraining ist.

Stürmerstar Sasa Kalajdzic (24), der zuletzt ebenfalls positiv auf Corona getestet wurde, trainiert dafür seit Montag wieder mit der Mannschaft voll mit und dürfte in Mainz in der Startelf stehen.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: