VfB-Rückschlag! Saison für Orel Mangala wohl beendet, Kobel fraglich

Stuttgart - Für Orel Mangala (23) vom VfB Stuttgart ist die Saison wohl beendet.

Orel Mangala (23) hat mit einem Muskelfaserriss zu kämpfen.
Orel Mangala (23) hat mit einem Muskelfaserriss zu kämpfen.  © Tom Weller/dpa

Coach Pellegrino Matarazzo (43) informierte am Donnerstag auf der Pressekonferenz darüber, dass der Heilungsprozess des Belgiers "nicht wie gewünscht" abläuft. Mangala erlitt vor rund einem Monat einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Weil der Muskel nicht wie gewollt zusammengewachsen ist, musste nun die Therapiemethode geändert werden. Immerhin: Diese scheint anzuschlagen.

Für das Duell gegen den FC Augsburg am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) ist des Weiteren Gregor Kobel (23) fraglich. Der Torwart musste am Mittwoch wegen Rückenproblemen das Training abbrechen, eine genauere Diagnose wird am Freitag erwartet.

"Aber es scheint kein Bandscheibenvorfall zu sein", konnte Matarazzo Entwarnung geben.

Definitiv ausfallen wird Gonzalo Castro (33). Vor der Partie gegen RB Leipzig hatte der Kapitän einen Schlag auf den Oberschenkel abbekommen und spielte trotzdem. Deshalb habe er nun mit einer "Fehlbelastung" zu kämpfen, so Matarazzo.

VfB-Star Nicolas Gonzalez ins Training eingestiegen

Nicolas Gonzalez (23) ist nach seiner Quarantäne wieder ins Training eingestiegen. Er könnte bei der Partie bei Borussia Mönchengladbach wieder dabei sein. Keine Veränderung gab es dagegen bei Verteidiger Marcin Kaminski (29), der wegen eines Corona-Falls in seinem privaten Umfeld weiter in Quarantäne ist.

Positive Nachrichten gab es immerhin von Borna Sosa (23). Der Kroate stieg am Mittwoch voll ins Training ein und ist für das Heimspiel gegen Augsburg eine Option.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0