VfB Stuttgart: Vogt und Steiger kandidieren für das Amt des Präsidenten

Stuttgart - Die Entscheidung ist gefallen! Bei der Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart am 18. Juli 2021 werden der amtierende Präsident Claus Vogt (51) und Pierre-Enric Steiger (49) für die Wahl des Vereinspräsidenten kandidieren.

Claus Vogt (51, l.) und Pierre-Enric Steiger (49) werden am 18. Juli 2021 bei der Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart für das Amt des Präsidenten zur Wahl stehen. (Fotomontage)
Claus Vogt (51, l.) und Pierre-Enric Steiger (49) werden am 18. Juli 2021 bei der Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart für das Amt des Präsidenten zur Wahl stehen. (Fotomontage)  © Tom Weller/dpa, Christoph Schmidt/dpa

Wie der schwäbische Traditionsklub am Dienstagmorgen mitteilte, entschied sich der Vereinsbeirat in einer Sitzung am Montag für die beiden Unternehmer. Neben ihnen hatten sich noch drei weitere Kandidaten beworben.

Steiger überzeugte demnach unter anderem mit seinen Ideen, wie sich der VfB in den nächsten Jahren weiterentwickeln könne.

Seine guten Verbindungen zur Wirtschaft, Politik und Gesellschaft als Präsident der Björn-Steiger-Stiftung werden ihm ebenso angerechnet wie seine Unterstützung für das Nachwuchsleistungszentrum und die Abteilungsarbeit des Vereins, die er über den VfB Freundeskreis leistet.

VfB-Transferticker: Doch nicht England! Nicolas Gonzalez steht kurz vor Wechsel nach Italien
VfB Stuttgart VfB-Transferticker: Doch nicht England! Nicolas Gonzalez steht kurz vor Wechsel nach Italien

Vogt hingegen hält weiterhin an seinen bereits 2019 formulierten Zielen fest: Neben dem Aufbau einer Frauenfußballabteilung beim VfB treibt er ein Positionspapier zur "Zukunft Profifußball" voran und möchte in einer zweiten Amtszeit die Strukturen im e.V. und den Abteilungen stärken.

Wie aus der Mitteilung hervorgeht, überzeugt der 51-Jährige außerdem mit einer auch selbstkritischen Analyse seiner bisherigen Amtszeit, die maßgeblich von den Einflüssen der Coronavirus-Pandemie und der Aufklärung der Datenaffäre geprägt war.

Steiger und Vogt werden sich in verschiedenen Formaten den VfB-Mitgliedern vorstellen

"Wir als Vereinsbeirat sind froh, unseren Mitgliedern zwei Personen mit unterschiedlichem Profil zur Wahl stellen zu können. Wir freuen uns auf einen fairen Wahlkampf und wünschen beiden Kandidaten viel Erfolg", wird der Vereinsbeiratsvorsitzende Rainer Weninger zitiert.

In den nächsten Tagen werden die Gespräche mit Steiger und Vogt aufgenommen, danach sollen die Kandidaten bis zur Mitgliederversammlung in verschiedenen Formaten die Möglichkeit bekommen, sich den Mitgliedern vorstellen zu können.

Titelfoto: Tom Weller/dpa, Christoph Schmidt/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: