VfB Stuttgart nimmt Paralympics-Sieger unter Vertrag

Stuttgart - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat den Paralympics-Sieger von 2016, Weltmeister von 2017 und aktuellen Weltrekordhalter im paralympischen Kugelstoßen der Kleinwüchsigen, Niko Kappel (25), unter Vertrag genommen.

Niko Kappel (25) wird künftig für die Leichtathletikabteilung des VfB Stuttgart aktiv sein.
Niko Kappel (25) wird künftig für die Leichtathletikabteilung des VfB Stuttgart aktiv sein.  © VfB Stuttgart

Wie die Schwaben am Donnerstagnachmittag in einer Presseerklärung bekannt gaben, gab Vereinspräsident Claus Vogt (51) dies bei einer Pressekonferenz in der wohninvest Academy in Fellbach bekannt.

Kappel ist seit 2011 Mitglied des VfB Stuttgart und wird für die Leichtathletikabteilung aktiv sein sowie aufgrund seiner Bekannt- und Beliebtheit als Repräsentant und Botschafter vertreten. 

"Wir gewinnen mit Niko Kappel nicht nur einen Ausnahmeathleten und Aushängeschild des Para-Sports. Er hat durch seine eigene Lebensgeschichte eindrucksvoll bewiesen, wie viel man trotz körperlicher Einschränkungen mit Ehrgeiz und der richtigen Einstellung im Leben und im Leistungssport erreichen kann", wird Claus Vogt zitiert. 

Der Präsident fügte hinzu: "Wir werden gemeinsam mit ihm ein weiteres klares Bekenntnis für gelebte Inklusion im Spitzensport setzen."

Niko Kappel freut sich auf die kommenden Aufgaben: "Der VfB ist für mich seit Kindesbeinen an eine Herzensangelegenheit. Er ist für mich eine große Freude und Ehre diesen Verein künftig auch als Leistungssportler zu vertreten."

Titelfoto: VfB Stuttgart

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0