Schalke 04 taumelt in Richtung 2. Liga! Letzter Strohhalm gegen den VfB?

Stuttgart/Gelsenkirchen - Die Bilanz des FC Schalke 04 ist erschreckend, der Abstieg scheint kaum vermeidbar. Ist das Duell beim VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr) der letzte Strohhalm für die Knappen, um sich schlussendlich doch noch retten zu können?

VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43) glaubt daran, dass Schalke bis zum Schluss kämpfen wird.
VfB-Coach Pellegrino Matarazzo (43) glaubt daran, dass Schalke bis zum Schluss kämpfen wird.  © Marijan Murat/dpa

An gewohnten Durchhalteparolen fehlte es S04-Coach Christian Gross (66) im Vorfeld jedenfalls nicht.

"Solange es möglich ist, glaube ich daran, glauben die Spieler dran", antwortete der S04-Trainer auf die Frage, ob er eine Chance für eine historische Aufholjagd sehe.

Diese braucht Schalke in Anbetracht der Schreckensbilanz tatsächlich. Immerhin haben die Knappen bisher nur magere neun Punkte auf dem Konto und es gelang ihnen nur ein einziger Sieg nach 22 Spieltagen.

Gibt es trotzdem noch Hoffnung? Schwierig, vor allem, weil der Trainer-Effekt nach dem Wechsel von Manuel Baum (41) zu Gross in Windelseile verpuffte.

Von neun Partien gingen sechs verloren, zweimal holte man immerhin einen Punkt, doch der 4:0-Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim kann inzwischen nur noch als Ausrutscher ins Positive gesehen werden.

Nach Derbypleite gegen BVB: Zeigt Schalke 04 eine Trotzreaktion beim VfB Stuttgart?

Im eigenen Stadion musste S04 eine herbe 0:4-Klatsche gegen den Erzrivalen Borussia Dortmund hinnehmen.
Im eigenen Stadion musste S04 eine herbe 0:4-Klatsche gegen den Erzrivalen Borussia Dortmund hinnehmen.  © Martin Meissner/POOL AP/dpa

Dennoch sagt Gross: "Ich verzweifle nicht. Dass die Aufgabe schwierig wird, wusste ich von Anfang an."

Leichter ist sie seit seinem Amtsantritt aber auch nicht geworden. Satte neun Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz untermauern die Mammut-Aufgabe, Schalke vor dem Absturz zu bewahren.

Sven Mislintat (48) konnte dem Konkurrenten diesbezüglich wenig Hoffnung machen. "Ich glaube, dass es für Schalke sehr schwer wird, die Liga zu halten", sagte der VfB-Sportdirektor gegenüber dem Kicker.

Der Stuttgarter Coach Pellegrino Matarazzo (43) war dagegen, zumindest was die Partie am Samstag betrifft, etwas vorsichtiger. "Ich erwarte eine Mannschaft, die schwer berechenbar ist, weil sie angeschlagen ist. Nun weiß ich nicht was kommt. Was für eine Reaktion, eine Wucht, nach der Niederlage gegen Dortmund kommen kann."

Zeigt S04 wirklich eine Trotz-Reaktion nach der Derbypleite?

Ein Sieg beim VfB wäre jedenfalls der gefühlt letzte Strohhalm, um eine Aufholjagd zu starten.

Update, 8.52 Uhr: Schalke-Führungsspieler fordern Ablösung von Christian Gross

Wie Sky, die Funke Mediengruppe und Sport1 übereinstimmend berichteten, sollen mehrere Führungsspieler des FC Schalke 04 noch vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart die Ablösung von Christian Gross gefordert haben.

Die Spieler warfen dem Coach unter anderem vor, dass er immer wieder ihre Namen verwechseln und mangelhaft auf den nächsten Gegner einstellen würde. Vom Klub gab es dazu zunächst keinen Kommentar.

Titelfoto: Martin Meissner/POOL AP/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0